Freitag, 31. Mai 2013

5 Dinge

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich gestern eeewig im Stall war, kommt mein Wochenrückblick erst heute :)

Meine 5 schönen Dinge dieser Woche:

1.) Meine Shari hat jetzt ihren eigenen Blog! Vielen Dank auch an die Grinsemietz fürs Layout ;)

2.) Ich habe frei :D Und kann in aller Ruhe die Dinge für meinen Geburtstag morgen vorbereiten.

3.) Am Samstag war ich endlich mal wieder weg! Zusammen mit Sam und Noir Fleurir war ich auf der Our Darkness. Hat gut getan :)

4.) Ich durfte meine Shari reiten - das erste Mal! <3 Sie erkennt mich schon, wenn ich den Stall betrete und sie kommt zu mir <3

5.) Wir hatten tatsächlich einen Tag SONNE! Ich, die ich ja sofort Blasen werfe, habe mich über SONNE gefreut!

Was gabs bei euch? Was steht bei euch an?

Ich feiere morgen meinen Geburtstag :) Und am sonntag gehe ich - welch überraschung! - zu Shari in den Stall. Ich hoffe, da regnet es dnan nich - oder zumindest nicht ganz so arg

Mittwoch, 29. Mai 2013

Vegan Wednesday - mal wieder

Hallo ihr Lieben!

Endlich kam ich auch mal wieder dazu, meinen veganen Mittwoch in Bildern festzuhalten - wenn es auch nur zwei sind, denn ich habe heute nicht viel gegessen. Heute war mir nicht danach...

Deswegen auch ohne lang drumherum zu reden, mein


Gesammelt wird übrigens hier - und das schon zum 41. Mal!

Zum Frühstück gab es meine immer wieder geliebten Vollkorn-Pfannkuchen mit Agavendicksaft. Allerdings habe ich nicht den ganzen Teller gegessen. Nur die Hälfte, also 4 Stück.






- Und ja, ich frühstücke nunmal gern im Bett :D 

Zum Abendessen ging es heute ähnlich unspektakulär zu: Sauerkraut mit Kartoffelpüree und Vürstchen. Ich war heute einfach faul (und bin es noch XD)








Mehr kann ich euch heute gar nicht zeigen, denn das ist alles, was ich gegessen habe ^^ Reicht auch, wie ich finde :D

Was gab es bei euch?

Dienstag, 28. Mai 2013

Gemeinsam Lesen # 10

Hallo ihr Lieben!
Es ist Dienstag und ihr wisst mittlerweile ja, was das heißt. Heute wird wieder gemeinsam gelesen!



Ich habe erst gestern mein nächstes Buch angefangen - naja, mal sehen ;)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese "Die erste Wahrheit" von Dawn Cook und bin aktuell auf Seite 32.
 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Strell streckte den Arm, so weit er konnte; Schweiß rann ihm in die Augen, während seine Finger nach der Kante der Felswand tasteten."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Wie schon gesagt: Ich bin noch ganz am Anfange, deswegen kann ich noch nicht viel sagen. Ich mag den Schreibstil aber unheimlich gern und ich liebe Alissa - was kann man mehr von einem Buch wollen?
4. Bist du allgemein beim Lesen eher auf der Seite des Protagonisten oder des Antagonisten (Bösewicht, Gegenspieler)? Wie gut kommst du im aktuellen Buch mit deinem Protagonisten zurecht, also kannst du dich in ihn hineinfühlen oder eher nicht (gerne mit Begründung)?
Das zu pauschalisieren finde ich schwer. Natürlich werden Bücher so geschrieben, dass man möglichst auf der Seite des Protagonisten ist. In vielen Büchern (und Filmen übrigens auch) empfinde ich aber sehr sehr starke Sympathie für den Antagonisten. Von daher kann ich zumindest die erste Frage nicht beantworten - und hier in dem Buch habe ich den Antagonisten noch gar nicht kennengelernt ;)
Mit Alissa (der Protagonistin in "die erste Wahrheit") komme ich bisher sehr gut klar :D Ich mag ihre Gedankengänge, die man sehr gut nachvollziehen kann, man kann sich gut in sie hineinversetzen. Ich mag Alissa ^^

[Buch-Rezension] Dying for beauty

Dying for beauty
Todd Strasser (aka Morton Rhue)
Taschenbuch: 255 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Kill U Last
ISBN-10: 3551311005
ISBN-13: 978-3551311009

Buchrücken:
In meinem Postfach lag eine Mail von Gabriel: hey, war echt nett gestern auf der party. würde dich gern wiedersehen. diesmal vll nur wir 2?
Ich war überrascht, dass er sich bei mir meldete.Aber anscheinend hatte der kurze Abschiedskuss nach der Party Wirkung gezeigt. Während ich noch darüber nachgrübelte, was ich Gabriel antworten sollte, kam eine weitere Mail.
Dieses Mal war sie von vengeance13772388@gmail.com: Ich mag dich, Shelby Sloan. Ich mag dich sogar sehr. Und wenn ich dich töten muss, werde ich es ganz zuletzt tun.
Mir entfuhr ein erstickter Schrei.

Meinung:
Obwohl mir immer wieder gesagt wird, dass ich für Jugendbücher "zu alt" bin (Hallo?! Ich werde erst 24!), lese ich sie immernoch gern und gerade die Geschichten von "Morton Rhue" haben es mir angetan. Ich mag den Schreibstil und ich mag die Geschichten und Charaktere.

So auch hier. Obwohl ich (mal wieder -.-") nahezu von Beginn ab (naja... ab Seite 60) sagen konnte, wer der Täter war, ist das Buch doch trotzdem immernoch spannend und fesselnd. Deswegen habe ich es auch vergleichsweise schnell durchgelesen ;)

Shelby - die Protagonistin - selbst kann ich zwar verstehen - mögen tu ich sie aber trotzdem nur bedingt ;)

Kurzum: Ein Buch, dass sich super lesen lässt und toll für "zwischenrein" ist. Man muss es nicht gelesen haben, macht aber auch keine Zeit kaputt, wenn man es tut ;)


Deswegen:

Freitag, 24. Mai 2013

[Buch-Rezension] Totensonntage

Totensonntage
Andrea Vanoni
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3379008303
ISBN-13: 978-3379008303

 Buchrücken:
Paula Zeisberg recherchiert eine Serie brutaler Raubmorde im noblen Berliner Stadtviertel Grunewald. Gelingt es ihr, aus den spärlich hinterlassenen Spuren Tag und Ort des nächsten Überfalls logisch zu erschließen, ist die Raubmordserie vielleicht zu stoppen... Für Krimifans mit starken Nerven.

Meinung:
Naja... So ganz habe ich noch nicht raus, wofür ich die starken Nerven brauche - außer vielleicht, um die Protagonistin zu ertragen. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass ich diese Krimis wohl nicht mag. Ist nicht mein Genre.

Jedenfalls muss ich sagen, dass es mehrere unglaubwürdige Stellen gibt - zumindest für mich. Einige Stellen haben mich ziemlich genervt und mit den meisten der Charaktere wurde ich einfach nicht warm.

Der Schreibstil ist okay - nur die gelegentlichen Rechtschreibfehler (bzw. Tippfehler) haben ab und an gestört.

Insgesamt: Kann man lesen, muss man aber nicht.



5 Dinge

Hallo ihr Lieben,

es ist Freitag! Wochenende! Und das heißt, dass ich schon wieder einen Tag zu spät mit meinen 5 schönen Dingen der Woche dran bin ;)

Also kommen wir doch gleich zum Thema:

1.) Wir waren auf der Dokomi 2013 in Düsseldorf und hatten dort eine wundervolle Zeit! Wir sind einigen tollen Cosplayern begegnet und ich habe endlich auch mal Arina  kennenlernen können! Vielen lieben Dank, dass du mit mir nervös warst.

2.) Am Montag hatten wir (Sam und ich) ein Shooting mit Daniel bei dem einige tolle Bilder entstanden sind :) Es war mein aller aller erstes wirkliches Shooting :)

3.) Passend zum Shooting: Ich habe ein neues Kleid bekommen, dass ich dort auch getragen habe: Chess Chocolate von Angelic Pretty. Auf der Dokomi hat mir eine andere, ganz ganz liebe Lolita noch ein dazu passendes Bonnet verkauft. Ein nahezu komplettes AP-Outfit für unter 300€! Schnäppchen!

4.) Am Mittwoch habe ich Shari das erste Mal komplett allein longiert und es hat super geklappt :)

5.) Nachdem meine Mama Mittwoch früh ins Krankenhaus gekommen ist, war ich umso glücklicher, als sie mittags anrief, mir sagte, dass die OP gut verlaufen ist und sie schon auf dem Weg nach Hause sei. So etwas erleichtert ungemein!

Was habt ihr denn die Woche so getrieben? Was gab es bei euch schönes?

Heute ist Freitag! Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, werde ich mit meinen Eltern noch schnell weg, weil wir noch etwas für "unseren" Verein erledigen müssen. Anschließend werden die Rattis geputzt und hier noch ein wenig aufgeräumt, bevor ich duschen gehe und mich dann den restlichen Abend einfach ein wenig zu entspannen versuche :)
Morgen, also am Samstag, gilt es dann, hier insgesamt noch ein paar Dinge auf Vordermann zu bringen (Wäsche waschen, Betten überziehen, rauswischen etc.), bevor wir (Sam, Noir Fleurir und ich) dann abends zur Our Darkness in Stuttgart gehen! Uhhhh ich freu mich darauf! Endlich mal wieder weg gehen! yeah!
Am Sonntag will ich dann erstmal versuchen, auszuschlafen. Anschließend will ich noch ein paar Leckereien backen, wenn ich das nicht schon am Samstag hinbekomme. Dann geht es ab zum Stall, wo ich dann wieder den ganzen Tag mit meiner Shari verbringen werde :) Ich freue mich!

Was habt ihr für das Wochenende geplant?

Donnerstag, 23. Mai 2013

Lolita-Shooting

Hallo ihr Lieben!

so spät am Abend möchte ich euch noch vom Montag berichten. Denn da haben wir - Sam und ich - uns aufgerüscht zu meinem ersten wirklichen Shooting EVER. Mensch, was war ich nervös! Und es hat sich herausgestellt: Ich bin unheimlich verklemmt vor der Kamera XD Ich stehe diversen Schauspielern/innen in Mimik und Gestik in nichts nach  ^^" Hoffentlich ändert sich das noch.

Zur Vorgeschichte: Es ergab sich vor laaanger Zeit, dass ein gewisser Fotograf auf dunkelsüß anfragen ließ, ob sich nicht vielleicht die eine oder andere Lolita findet, die Interesse hat, Fotos zu machen. Da wurde ich natürlich hellhörig, denn eigentlich (!) stehe ich ja gern vor der Kamera - nur heul ich zumeist, dass ich nicht gut genug aussehe auf den Fotos (das erspare ich euch heute, denke ich - versuche ich ^^).

Nun hatte ich schon gar nicht mehr mit einer Antwort gerechnet, als Daniel mir schrieb - und wir dann auch nach einigem Hin und Her letzten Montag unseren gemeinsamen Termin hatten. Wir haben auch gleich den aktuellen Wettbewerb auf Dunkelsüß (Thema: Emotionen) genutzt und als Leitmotiv des Shootings genutzt.

Sam und ich sind uns recht einig, dass wir dieses ganze "ich bin soooooo sweet und die Welt ist ein sooooooooooo toller Ort!" nicht leiden können ^^" Warum nicht mal eine total verstörte, depressive Sweet-Lolita?
Naja, verstört und depressiv nun nicht unbedingt und auch das mit "Zeig mir, dass du Angst hast!" hat nicht sooo gut geklappt. Aber trotzdem sind am Montag ganz tolle Bilder entstanden! Ich möchte euch auch gern meine 4 liebsten Bilder von dem Tag zeigen.

Vorher nur eine kurze Jammer-Tirade: Mir steht Sweet einfach nicht! Ich seh aus wie ein Bonbon >.<  Klein, rosa und rund. Und überhaupt XD
Jammer-Tirade: Ende.

Bevor ich euch die Bilder zeige, möchte ich euch wärmstens ans Herz legen, Daniels Blog einmal zu besuchen!


Jeder sollte ein Lieblingssam haben! Ich hab meins <3











Eine Runde Outfit-Zeigen. JSK und Bonnet sind von Angelic Pretty (ich glaube, ich bin der einzige Mensch, bei dem AP zu lang ist XD), Rest ist Offbrand.







Unser Teilnahme-Bild für den Wettbewerb! Wir wollten eigentlich das nachfolgende Bild nehmen, doch weil man das Outfit nicht sieht und das wohl unter "Gewaltdarstellung" fällt, haben wir uns gemeinsam für dieses hier entschieden.



Das hier wäre eigentlich unser Favorit für den Wettbewerb gewesen aber wie gesagt: Man sieht zu wenig und es ist zu "gewalttätig".



ein wenig Ausdruck habe ich ja doch noch bekommen. Wenn ich auch weniger ängstlich aussehe als.. was anderes XD


So, das war es auch schon wieder von mir. Die 5 Dinge folgen morgen, jetzt will ich eigentlich nur noch in mein Bettchen ^^ Ich wünsche euch eine gute Nacht.

Achja: Wir würden uns natürlich freuen, wenn die Leser, die auch auf ds vertreten sind, für unser Bild stimmen würden ;)

Dienstag, 21. Mai 2013

Dokomi 2013

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr (vielleicht) wisst, waren wir über das Wochenende in Düsseldorf auf der Dokomi. Es war meine erste große Convention und ich war furchtbar nervös!

Losgefahren sind wir am Freitag - und wir waren verfluchte 7,5 Stunden unterwegs! So lang! Allein nach Karlsruhe haben wir 2,5 Stunden gebraucht - verflixter Stau!
Dementsprechend froh waren wir auch, als wir dann kurz vor 23 Uhr ENDLICH im Hotel ankamen. Wir haben auch wirklich nicht mehr viel gemacht - wir sind einfach gleich tot ins Bett gefallen.

Am Samstag sind wir viiiieeel zu früh nach einer für mich komplett schlaflosen Nacht aufgestanden, um uns für die Modenschau zu richten. Ich war unheimlich nervös - und habe mich unheimlich unwohl in meinem Outfit gefühlt, weshalb ich euch auch davon keine Bilder zeigen möchte. Nach der Modenschau sind wir einmal übers Gelände gelaufen und haben uns anschließend noch die EuroCosplay angeschaut, bevor wir dann los sind, um uns mit einer Freundin von Sam zu treffen.

Nach unserem kleinen Zug durch Düsseldorf und einem unheimlich leckeren Abendessen (Ramen <3 ) sind wir dann nach Hause - denn der nächste Tag sollte ja ähnlich anstrengend werden.

Also am Sonntag früh also wieder raus und erstmal fertig machen - rein in Strumpfhose, Socken, Bloomers, Korsett, Bluse, Schuhe und Kleid! Dann das Make-Up und noch die PErücke auf - fertig!
Voll gestylet haben wir dann unser Zimmer verlassen - es war sehr schön dort und wir werden auch nächstes Mal wieder dort hingehen :)
Dann wieder los zur Dokomi - und diesesmal gab es sogar einen kostenlosen Parkplatz XD Und weil ich mein Outfit mochte, hier ein paar Bilder:


Hier haben wir einen absolut genialen Iron Man Cosplayer. Mit diesem Cosplay gab er sein Debüt! Faszinierend oder? Er hat mir schon am samstag ein Bild gegönnt, aber wie gesagt: Samstags habe ich mir üüüüberhaupt nicht gefallen. Deshalb dieses hier :)


Naja, was soll ich sagen? Batman halt :D Wer mich kennt, weiß, dass ich da einfach nicht anders kann XD

Wie frustrieren! Mit 12cm Absätzen bin ich so groß wie Hobbit und Zwerg - und der Hobbit hat nicht mal Schuhe an...

Sooo viele Fandoms auf einem Haufen <3 Ich liebe die Sith <3



Arielle, Merida, Cinderella - wer hätte denn da widerstehen können?!

Effektiv haben wir am Sonntag unsere Plätze in der ersten Reihe gehütet ;) Wir wollten UNBEDINGT die DCM ansehen - und haben es auch.

Für diejenigen unter euch, die auch dort waren: Ich war diejenige, die auf den Stuhl stand, um DEN Luftballon zu fangen ;)

Nach der DCM sind wir auch quasi direkt nach Hause gefahren - was zwar deutlich entspannter und schneller war als der Hinweg, aber durch massiven Regen doch noch etwas erschwert war.

Was bin ich froh, dass ich jetzt wieder zuhause bin!

Ich weiß, ihr hättet euch einen ausführlicheren Bericht erhofft - aber mehr bekomme ich nicht zustande ;) Das Video der Lolita-Modenschau wird noch folgen, wenn ich es finde und ich mich nicht komplett doof angestellt habe XD

Gemeinsam Lesen #9

Hallo ihr Lieben,

es ist Dienstag und das heißt, es ist wieder Zeit für



Ich bin nicht wirklich viel weiter gekommen mit meinem Buch, aber ich hoffe, dass sich das noch ändern wird in den nächsten Tagen. Die Dokomi hat mir schon ziemlich viel Zeit geraubt - da kommt auch gleich noch ein Bericht dazu, der aber nur bedingt ausführlich wird. Mir fehlt dazu noch ein Video... Aber genug der Worte zur Dokomi, dafür gibt es gleich einen Extra-Post ;)

Nun erstmal zum Gemeinsam Lesen!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese nach wie vor "Totensonntage von Andrea Vanoni. Momentan bin ich auf Seite 133. Nicht viel weiter gekommen, aber das ändert sich ja auch ;)
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Als das Souterrain brannte, sind die beiden Täter raus, in den Ferrari gestiegen und denselben Weg zurückgefahren, den sie gekommen sind." 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich komme einfach nicht voran T-T Trotz meines tollen, neuen Lesezeichens! 
4. Nenne einen alternativen Titel für dein Buch? Dein aktuelles Buch soll neu aufgelegt werden und es soll einen neuen Titel geben. Du darfst nun einen Vorschlag machen, wie dein aktueller Lesestoff ab sofort heißen soll. (Wenn es dir leichter fällt, darfst du auch einen neuen Titel für das letzte Buch, das du bereits fertig gelesen hast, einen Titel suchen.)
Das ist wirklich richtig schwer! Ich finde nämlich, dass der Titel sehr sehr gut gewählt ist! Und um ganz ehrlich zu sein: Mir fällt auch kein anderer ein, der es so treffend auf den Punkt bringt. Ergo: Ich würde es nicht umbenennen.

Donnerstag, 16. Mai 2013

10 Dinge

Ohhh Schande über mich! Ich hab tatsächlich letzte Woche vergessen, 5 schöne Dinge aufzuschreiben! Das macht diese Woche 10 und es fällt mir schwerer, denn je. Hier geht gerade einiges drunter und drüber und... tja. Wie es eben so läuft...

1.) Ich war bei meiner Shari <3
2.) Ich hab ein Lob bekommen für mein Leichttraben :)
3.) Ich habe meine erste Gruppenreitstunde gehabt
4.) Sam hat mich gestern vom Stall abgeholt :)
5.) Meine Chiara niest weniger - sie scheint auf dem Weg der Besserung zu sein.
6.) Wir hatten ganze zwei Tage Sonne
7.) Ich habe eine ganz nette Person kennengelernt, die mir in den letzten Tagen sehr geholfen hat.
8.) Ich habe endlich einige tolle Sachen für mein Outfit am Samstag gefunden :)
9.) Beim Lesemarathon bin ich ein gutes Stück weitergekommen.
10.) Allmählich habe ich alle Autoren für die ABC-Challenge beisammen.

Ihr seht, es sind wirklich Kleinigkeiten, denn etwas Großes zu Sagen gab es einfach nicht.

Am Wochenende fahren wir nach Düsseldorf zur Dokomi und am Montag haben wir einen Termin für ein Shooting :) Ich melde mich danach mit einem kleinen Bericht :D

Dienstag, 14. Mai 2013

Gemeinsam Lesen #8

Hallo ihr Lieben!
Es ist wieder Dienstag und deswegen wird heute wieder gemeinsam gelesen :) Ich habe euch ja schon beim letzten Mal alles dazu erzählt, deshalb ohne weitere Umschweife:




Die Nummerierung übernehme ich von Asaviel, damit es für mich einfacher ist ;)

Nun zu den Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Totensonntage" von Andrea Vanoni. Ich habe es erst angefangen und bin deshalb erst auf Seite 51.
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Sie trat näher." - Unheimlich viel, was? ;) 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
So ganz "drinnen" bin ich noch nicht, aber das ist ja auch kein Wunder, wo ich doch nur 51 Seiten gelesen habe. Insgesamt hinterlässt es aber stellenweise ein sehr beklemmendes Gefühl. Eigentlich ist es sehr gut zu lesen, aber richtig gefesselt hat es mich bisher noch nicht.
4. Magst du es lieber, wenn ein Buch in der Ich-Perspektive oder im auktorialen/ personalen-Stil (Er-Erzähler) geschrieben ist (mit Begründung gerne)? Aus welcher Perspektive wird dein aktuelles Buch erzählt?
Das kommt ganz darauf an. Prinzipiell mag ich beide Erzählweisen gern, allerdings kommt es für mich gerade bei der Ich-Perspektive ganz stark auf die Qualität des Buches an. Die Ich-Perspektive ist nunmal leichter, weil sie dem Leser die Emotionen und Gedanken des/der Protagonisten/in deutlicher, intensiver und schneller vermitteln kann. Gerade hier empfinde ich es aber umso wichtiger, dass ich mich nicht darauf verlasse, dass dieser Schreibstil allein schon gut sein wird.
Die meisten der Bücher, die ich lese, sind allwissend geschrieben. So auch das aktuelle, "Totensonntage".


So das war es auch schon wieder :) Bis zur nächsten Gemeinsam-Lesen-Runde!

Montag, 13. Mai 2013

[Buch-Rezension] Geständnis einer Unschuldigen

Geständnis einer Unschuldigen
Ian Bone
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3473352454
ISBN-13: 978-3473352456

Buchrücken:
Die  kleine Freda hatte vergessen bei Family Value nach einem Sticker für ihre Sammlung zu fragen und rannte noch einmal zurück. In diesen wenigen Minuten bringt ein Fanatiker das Fast-Food-Restaurant in seine Gewalt. Zehn Jahre später bittet ein Journalist Freda um ein Interview und löst in der jungen Frau einen Erinnerungsprozess aus, der verdrängte Wahrheiten aufdeckt. Freda bricht ihr Schweigen und stellt sich der Vergangenheit.



Meinung:
Auf 336 Seiten schildert Ian Bone glaubhaft, wie eine junge Frau mit dem Trauma ihrer Kindheit umzugehen versucht - und lässt hierbei nichts aus. Trauer, Wut, Verzweiflung.
Viele der Gedankengänge der Protagonisting Freda sind mir sehr vertraut, was eine gewisse Sympathie zu ihr aufbaut.

Nicht ganz von der Hand zu weisen sind auch die Aussagen des Geiselnehmers, obwohl natürlich seine Methoden definitiv die Falschen sind.

Ich habe das Buch in zwei Tagen ausgelesen. Wir werden immer wieder zum Ort des Geschehens zurückgebracht, erfahren, was in diesen 36 Stunden Gefangenschaft passiert ist. Leider fehlt hierbei ein wenig Einblick in die Kinderseele, doch das ist kein Grund, dieses Buch insgesamt schlechter zu bewerten.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, sehr eingehend. Auch die abgedruckten Papierservietten sind super eingebunden.
In diesem Buch trifft man kaum auf körperliche Gewalt - auf psychische dafür umso mehr.

Ein tolles Buch, das ich gern weiter empfehle.



[Buch-Rezension] Feuernacht

Feuernacht
Yrsa Sigurdardottir
Taschenbuch: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Horfðu á mig
ISBN-10: 3596188709
ISBN-13: 978-3596188703

Buchrücken:
Jakob, ein junger Mann mit Down-Syndrom, soll ein vernichtendes Feuer gelegt haben. Ein Sexualstraftäter glaubt an Jakobs Unschuld. Ein Fall für Anwältin Dóra - mit einem undurchsichtigen Mandanten und verwirrenden Spuren in die Vergangenheit. Denn viel zu viele Zeugen haben Angst, sich an der Wahrheit zu verbrennen...

Meinung:
Hm... Naja, was soll ich sagen? Inhaltlich ist dieses Buch toll, es ist gut nachvollziehbar und nicht passiert überstürzt - was aber nur bedingt gut ist, denn leider zieht sich das Buch ganz schön hin. Das ist schade, denn die Geschichte selbst ist gut durchdacht, ist interessant.

Soweit ich weiß, ist die Protagonistin in mehreren Büchern zuvor schon aufgetaucht, was es schwer macht, viel zu ihr zu sagen. Es gibt Dinge, die nicht weiter erklärt werden, Personen, die nicht vorgestellt werden, wohl weil man sie aus vorangegangenen Büchern schon kennt. Trotzdem lässt sich das Buch gut lesen und man hat keine Verständnisprobleme.

Der Schreibstil ist recht flüssig, gut verständlich und eingehend. Allerdings - wie bereits erwähnt - zieht sich das Buch sehr, ohne dabei wirklich langweilig zu werden.

Die Bewertung ist wirklich nicht einfach, da ich stellenweise drei, an anderen Stellen gern 5 Sterne geben mag. Deshalb machen wir den Kompromis:







[12 von 12] Mai 2013

Hallo ihr Lieben,

oh weh ich bin zu spät dran! Heute ist doch schon der 13.! Wie doof, ich hoffe, ich darf trotzdem noch mitmachen, ist mein erstes Mal ;) Die Bilder (und Videos) sind aber alle von gestern :)

Also mal anfangen ;)


Erstmal schauen, was die "Konkurenz" so treibt ;) Und nebenbei natürlich noch Lesen. Welch Überraschung, was?

Als nächstes dann mal frühstücken - und bei der Gelegenheit mein erstes selbstgebackenes Sauerteigbrot probiert. Lecker wars!
So kann der Tag anfangen :)


Das Wetter hingegen macht nicht so wirklich mit. Pfui! Und das an einem Sonntag, an dem Tag, den ich für Shari reserviert habe und noch dazu am Muttertag! Na toll!
Und da muss ich raus.



Da hilft erstmal nur eines....


... nämlich backen!
Eine Runde vegane Banane-Schoko-Muffins für den Stall :) Muss ja dafür sorgen, dass meine Stallkollegen alle gut versorgt sind! Lecker waren sie auf jeden Fall - und nicht ein einziger ist übrig geblieben!

Nach dem Backen ging es dann auch schon los...
Auf gehts, es sind nur 6,5 km (ich habs gemessen)...

Der erste Teil des Weges - da hab ich aber weniger Fotos gemacht, weil es ständig so steil bergauf geht.. Gut, auch nicht steiler als sonst auch, aber anstrengend war es trotzdem!

HALBZEIT! YEAH!


Und der zweite Teil des Weges... Man ist das anstrengend! Aber es wird langsam und gleich... ganz gleich bin ich da.

Ich hab es fast geschafft!


Geschafft! Ich bin da. Endlich. Und da hinten schaut sogar die Sonne durch die Wolken - perfekt! Jetzt erstmal das klassische Kaffeekränzchen und dann fangen wir an - dachte ich! Leider habe ich kein Bild davon, aber ich wurde erstmal gut eine Stunde von unserer Stallkatze belagert - so viel zum Thema "Gleich fangen wir an!"


Rumba (aka Bienchen) - mein Partner für heute, weil Shari zu aufgedreht ist und ich eben doch noch viel lernen muss - ich bin eben Anfängerin was Westernreiten angeht und da kann ich bei Shari einfach noch so viel kaputt machen - das wollen wir nicht :)

Übrigens: Bienchen ist schwerfuttrig, deswegen sieht er so dünn aus. Zu futtern kriegt er genug ;)


Natürlich bekommt auch meine Shari ganz viel Zuwendung! Geputzt, bekrault... und später noch longiert (s. Video unten ;) ). Leider konnten wir nicht mehr grasen gehen, weil das erste Gewitter des Jahres einsetzte. Oh man...

Puh... gerade noch entkommen! Und schon bin ich wieder auf dem Weg nach Hause - die Zeit im Stall geht immer viel zu schnell rum. Ich muss wirklich mal früh morgens kommen, damit ich genug Zeit habe, für alles, was ich mir vornehme. Auch wenn ich aus verlässlicher Quelle weiß, dass es NIE genug Zeit gibt.

Und schon bin ich wieder zu Hause und gönne mir mein Abendessen! Das war ein langer, anstrengender, aber auch zumeist toller Tag!

Wie versprochen bekommt ihr aber noch zwei Videos zusätzlich von mir:

Meine Mama Winzig beim Spielen mit der Käfigsicherung (Ja, sie bekommen die Tür auf, wenn ich sie nicht abschließe) und Ausleben ihrer Stereotypie. Ich bekomme es einfach nicht mehr aus ihr heraus. Das hat sie schon immer gemacht, auch, als sie zu mir kam.


Und hier nochein ganz kurzes Video von meiner Shari an der Longe - die ich in diesem Fall nicht halte ^ ^"

Das war es auch schon von mir. Mein erstes "12 von 12" ist rum, aber es hat mir viel Spaß gemacht und ich denke, ich bin auch nächstne Monat wieder dabei :)

Sonntag, 12. Mai 2013

Lese-Marathon - Finaler Tag!

Guten Morgen ihr Lieben!

Es ist 9:25 Uhr und damit für mich Start des finalen Lesemarathontages. Ich weiß, dass ich heute nicht allzu viel lesen kann, weil ich ja nachher auch zu meiner Shari gehe <3  Auch wenn ich noch nicht wieder ganz gesund bin, das ist es mir wert. Und wenn ich dann die nächste Woche wieder flach liege, dann ist das halt so ^^

Außerdem nehme ich heute das erste Mal an 12 von 12 teil  - vielleicht habt ihr den Banner in der Zwischenzeit schon bemerkt :)
Dazu kommt aber heute abend mehr, in erster Linie gilt dieser Post ja dem


Wie erwartet bin ich keine große Gefahr für die Ranking-Führenden XD Ich bin gerade mal auf Platz 10, besser wird es nicht, aber ich freue mich für Taya, dass sie es so weit geschafft hat!
Ein wenig was will ich trotzdem noch schaffen, will mein Ziel auf jeden Fall noch erreichen! Das dürfte ja nicht soooo schwer sein ;)


12:26 Uhr:
Sooo - mein Ziel für diesen Marathon habe ich definitiv erreicht! Yeah! Mehr wollte ich gar nicht ;) Jetzt werde ich mich gleich erstmal auf den Weg zu meiner Shari machen - so gegen 13:00 fahre ich hier mit dem Fahhrad los. Und keine 6 km später bin ich bei ihr (30 Minuten für 6 km bergauf - das is schon noch ganz schön lang XD).
Ich werde heute sicher noch ein gutes Stück weiter kommen mit dem Lesen, spätestens heute abend. Und wer weiß? Vielleicht bekomme ich das Buch heute noch fertig? Schließlich sind es nur noch 140 Seiten... Das könnte zu schaffen sein :D Was gut wäre XD Also mal sehen :)
Bis heute abend! Dann gibt es auch den 12 von 12 Post :)


20:26 Uhr:
Soooo - da bin ich wieder! Jetzt werd ich nur eben noch ein wenig Essen (obwohl ich gar keinen Hunger mehr habe *seufzt*) und dann werd ich mich wieder in mein Buch flüchten. Bücher sind etwas sehr sehr tolles.

Samstag, 11. Mai 2013

Lesemarathon Tag 3


Und der vorletzte Tag bricht an! Ich habe mittlerweile die Hoffnung aufgegeben, noch ernsthaft im Ranking aufzusteigen ;) Aber es gibt schlimmeres und vielleicht wird es beim nächsten Mal besser :D




14:36 Uhr:
Nachdem definitiv feststeht, dass ich heute NICHT weggehe, habe ich mich jetzt in meinem Bett eingerichtet. Gemütlich hier liegen und lesen, mal sehen, wie weit ich komme - "Feuernacht" werde ich heute auf jeden Fall noch auslesen! Und beim nächsten Buch will ich auch noch ein wenig vorankommen- so bis Seite 200 wäre schön :D
Dann wollen wir mal...


17:00 Uhr:
"Feuernacht" ist fertig! Endlich! Die Rezi folgt noch, aber wohl erst nach dem Wochenende - eine Rezi schreiben kostet wertvolle Marathon-Zeit ;) Und ich habe ohnehin viel verschwendet. Ich nähere mich meinem Marathon-Ziel ^^
Weiter geht es jetzt mit "Geständnis einer Unschuldigen" von Ian Bone.


18:15 Uhr:
Kurzzeitige Unterbrechung und einen kleinen Herzinfarkt später... Ich musste eben unterbrechen, weil meine Sarabi sich die Kralle halb abgerissen hat -.-" Jetzt habe ich sie aus dem Käfig genommen, damit ich sie ein wenig beobachten kann - außerdem hat sie in ihrem "Quarantänekäfig" kein Streu, das in die Wunder kommen könnte. Sie sitzt also jetzt neben mir im käfig auf dem Bett, bis ich sicher sein kann, dass es ihr wieder gut geht und keine große Gefahr besteht, dass sie sich noch weiter was tut.

Wenn man keine Sorgen hat....


23:11 Uhr:
Ich kom einfach nicht voran in dem neuen Buch :/ Keine Ahnung, woran genau es liegt, es ist spannend, aber ich komm nicht vorwärts. Dabei interessiert es mich doch wirklich >.<
Naja, vielleicht wird es gleich besser, wenn ich nur noch 4 Gespräche parallel habe ;) Letztes Update kommt wieder kurz vor Mitternacht.


23:59 Uhr:
Das war er auch schon - der dritte Tag! Letztlich bin ich zwar schon etwas voran gekommen aber leider nicht so weit, wie ich wollte. Aber das war mir ja klar ;) Und ichhabe ja jetzt auch noch ein wenig. Ich kann ja lesen, so lang ich will ^^

Ich wünsche euch schon mal eine gute Nacht, denn Tag 4 kommt erst, wenn ich geschlafen habe.

Freitag, 10. Mai 2013

SR Otoe Maybe Classic

"Shari"
Geb. 09.05.2007
SR Skip n Classic * Navahoe Magic Girl

"Wenn Liebe einmal gekeimt hat, treibt sie Wurzeln, die nicht mehr aufhören, zu wachsen"
- Antoine de Saint-Exupéry


Gestern hatte Shari, mein Pflegepferd, mein Herzstück, mein Glück, Geburtstag. Natürlich musste ich hierfür exra anreisen - auch wenn mich das meine Gesundheit gekostet hat und ich zugegebenermaßen nicht alles mit ihr gemacht habe, was ich vor hatte.

Meine Shari, meine Liebe, durfte gestern auf einen langen Ausritt, wurde von mir betüttelt und gepflegt, bekam aber nur die Hufe gewaschen und gefettet, denn für ein komplettes Bad war das Wetter leider zu schlecht.
Außerdem habe ich ihre Box komplett sauber gemacht (sogar den Boden geschrubbt ;) ) und ihr sogar noch Hafer-Kekse gebacken. Und natürlich waren wir grasen - zusammen. Eine ganze Stunde, bevor sie dann wieder auf die Graskoppel durfte, wo allerdings etwas weniger Gras wächst (bzw. einfach schon abgefressen ist ;) ) als unterwegs.

Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie froh und glücklich ich bin, ein Herzstück gefunden zu haben, sie, meine Hübsche, meine Shari.
Ich glaube nicht, dass es eine besser Partnerin für mich geben könnte und ich freue mich jedesmal, wenn ich sie sehe, wenn ich sie von der Koppel hole und sie auf mich zu kommt, den Kopf runter nimmt, schnaubt...

Doch, ach, genug der Worte, sehen sollt ihr sie, meine Schönheit, meine Liebe:





Gut, nicht das beste Bild, aber mehr ist mit meiner Kamera nicht herauszuholen.
Deshalb aber noch Fohlenbilder von ihr ;) Die wurden aber nur abfotografiert:






Sie bedeutet so viel für mich... Ach ich werde ganz sentimental :D

Nochmals, mein Herzstück: Ich bin unheimlich froh, dass es dich gibt, dass wir uns gefunden haben und ich danke deiner Mutter, dass sie dich zur Welt brachte, denn es ist eines der größten Geschenke, die mir jemals gemacht wurden.

Lesemarathon Tag 2

Hallo ihr Lieben,

und wieder wird es nichts mit viel Lesen, denn ich liege hier - mit Kopfschmerzen und Fieber und komme deswegen kaum zum Lesen- und das obwohl schon Tag zwei ist und ich die nächsten Tage wohl auch nicht mehr Zeit haben werde... Trotzdem habe ich heute schon immerhin ca. ein Viertel dessen erreicht, was ich mir für die ganze Marathon-Zeit vorgenommen habe und ich habe ja noch ein paar Stunden, bevor der Tag zu Ende geht :)

Deswegen kommt der Post auch erst jetzt, um 20:07 Uhr. Vorher habe ich es einfacht nicht geschafft, weil ich immer wieder abbrechen muss, um mich zu erholen. Was für ein doofes Timing! Aber immerhin lieber dieses Wochenende als nächstes, wenn wir zur Dokomi fahren.

Ich bin jetzt ca. bei der Hälfte des Buches angelangt und glaube, dass es an meiner körperlichen Verfassung liegt, dass ich nicht ganz mitkomme und immer wieder mal einen Satz doppelt lesen muss, um ihn zu verstehen - was etwas die Leselust hemmt, aber naja, daran ist nicht das Buch schuld.

Ich schreibe jetzt noch den Post, den ich gestern schon machen wollte, dann lese ich weiter. Ich will noch mindestens 50 Seiten schaffen im Laufe des Tages/Abends.

Wie läuft es bei euch so? Was passiert gerade bei euch? Und was tut ihr gegen allgemeines "Bääääh"-Fühlen?


23:31 Uhr:
Also... So langsam wird es wieder etwas besser und ich komme auch etwas beim Lesen voran - auch wenn ich  deutlich langsamer lese als sonst und auch insgesamt weiter hinter den Spitzenreitern liege - was sich wohl auch so schnell nicht ändern wird, denn mir fehlt dieses Wochenende schlichtweg die Zeit. Wenn (!) ich morgen etwas fitter bin, werde ich mit Sam nach Stuttgart fahren, denn ich habe dort ein Kleid gesehen, das ich vielleicht (wenn es passt und nicht allzu teuer ist) zum M´era Luna tragen möchte... Mal sehen ^^
Jetzt werde ich noch lesen, bis Einsendeschluss ist, dann nochmal ein Update hier machen und dann mach ich den Laptop aus und schaue, ob ich schlafen oder noch lesen will.

23:58 Uhr:
Ich bin kein Stück müde :/ Das ist der Nachteil, wenn man den ganzen Tag über geschlafen hat. Länger als ne halbe Stunde oder ne Stunde mach ich aber echt nicht mehr, sonst hab ich gar keinen Rhythmus mehr.

Das war mein Tag 2 des Marathons - und ich gehe nahtlos in Tag drei über :)

Donnerstag, 9. Mai 2013

Lesemarathon - Tag eins!

Hallo ihr Lieben ^^

Heute ist Tag eins des Lesemarathons bei Katis-Bücherwelt und ich bin natürlich dabei!



Hier werde ich heute im Laufe des Tages immer wieder mal aktualisieren, wenn ich denn dazu komme - denn heute hat meine Shari Geburtstag und das muss natürlich gefeiert werden, also komme ich wohl nicht sooo viel zum Lesen ^^

Ich lese (immernoch -.-") "Feuernacht" von Yrsa Sigurdardottir. Ich starte den Lesemarathon jetzt, um 10:16 nach einem gemütlichen Frühstück mit meinen Eltern und einer Tasse warmer Schokosojamilch :)
Gegen 13:00 muss ich hier weg und werde davor aber nochmal updaten, damit ihr Bescheid wisst :D

Also dann- Auf die Bücher, fertig los!

11:57 Uhr
Ach ich komm auch zu gar nichts! Vielleicht sollte ich mir wieder angewöhnen, NACHTS zu schlafen und nicht dann, wenn ich eigentlich lesen will XD

 21:34 UhrIch bin wieder zu -Hause und hundemüde. Noch en wenig lesen und dann allmählich tot ins Bett kriechen XD Bericht kommt morgen. Heut pack ich das nimmer.

Mittwoch, 8. Mai 2013

Gemeinsam Lesen

Hallo ihr Lieben,

ich bin schon vor zwei Wochen auf diese tolle Aktion aufmerksam geworden, kam aber nicht dazu, etwas zu schreiben bzw. hatte gerade ein neues Buch angefangen und konnte noch nichts dazu schreiben ;) Jetzt aber kann ich es ^^


Zu finden ist das ganze bei Asaviel. Vielleicht möchte ja der ein oder ander auch mitmachen?


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade  Feuernacht von Yrsa Sigurdardottir (was für ein komplizierter Name für uns!) Aktuell bin ich auf Seite 176 von 423 - also bei 41,6%. Es liest sich ein wenig zäh, obwohl es sehr spannend ist!

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Auf die drängenden Fragen nach dem Spuk erzählte Berglind ihrer Tante ganz offen von ihren Problemen, und als sie sich voneinander verabschiedeten und Berglind mit Pési weiterging, flüsterte die Tante ihrer Freundin verschwörerisch zu: " Die war schon als Kind seltsam, aber jetzt dreht sie anscheinend völlig durch.[...]" 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Es ist unheimlich spannend und ich lese sehr gern darin, aber irgendwie habe ich das Gefühl, nicht voranzukommen. Ich wollte das Buch eigentlich heute ausgelesen haben, aber ich denke, das werde ich nicht mehr schaffen. 
4. Gibt es aktuell einen Charakter (kann auch ein Nebencharakter sein) im Buch, den du gar nicht magst? Warum nicht? 
Bisher gibt es den noch nicht wirklich. Zwar gibt es einen Charakter, der unsympathisch ist, aber dieser ist absichtlich so dargestellt - das zählt also nicht ;) Zumindest für mich nicht. 

Ersatzfrage, wenn es den nicht gibt: Was magst du besonders an deinem Protagonisten/deiner Protagonistin?
Was mag ich besonders an Dóra... Das ist schwer, wie ich finde. Ich mag ihren scheinbaren Optimismus, ich mag, wie sie mit Menschen umgeht und ihre Einstellung zu dem Fall, den sie da angenommen hat. Ich bin wirklich gespannt, wie das Ganze ausgeht! 
 

Donnerstag, 2. Mai 2013

[Buch-Rezension] Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele
Suzanne Collins
Gebundene Ausgabe: 414 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Hunger Games 1.
ISBN-10: 3789132187
ISBN-13:  978-3789132186

Buchrücken:
Mögen die Spiele beginnen!

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem - in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von 24 Kandidaten darf nur einer überleben. Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus dem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Beiden ist klar, dass sie sich früher oder später als Feinde gegenüber stehen werden. Doch dann rettet Peeta Katniss das Leben...

Meinung:
Jaaaa... Was soll ich sagen zu einem Buch, dass so hochgepusht wird, wie dieses hier? Wie bei nahezu allen hochgelobten Büchern: Es ist nicht so gut, wie von den meisten beschrieben.

Das hier Vorliegende ist garantiert nicht schlecht - mitnichten! - und ich empfehle auch, es zu lesen. Allerdings liegt das sicher nicht an einem sehr ausgeklügelten Schreibstil - der ist nämlich sehr simpel gehalten. Die Ich-Perspektive hilft dem Leser, sich in Katniss´ Situation zu versetzen, aber... Naja. Ich finde es beeindruckender, wenn ein/e Autor/in das auch in der allwissenden Perspektive schafft. In der Hinsicht gab es also etwas Abzug...

Vom Inhalt her... Naja, ich hatte mir nunmal mehr erhofft. Nachdem das Buch so gelobt wurde, hatte ich mit mehr gerechnet. Irgendetwas stört mich, ohne, dass ich den Finger darauf legen könnte...

Soviel dazu.
Also einmal kurzum:


5 Dinge

Hallo ihr Lieben!

Zweiter Post für heute und ausnahmsweise auch noch Donnerstagabend - nach dem Japanisch-Kurs. Und das eigentlich auhc nur weil:

1.) Ich seit gestern frei habe ^ ^

womit Punkt 1 schon abgehakt ist ^^ Nun zum Rest:

2.) Meine Japanisch-Lehrerin hat vorhin das erste Mal gefragt, ob sie ein Foto von mir machen darf - aber natürlich ^^
3.) Wir hatten ein ganz wundervolles Lolita-Treffen am Sonntag!
4.) Bei diesem Treffen ist auch ein Bild entstanden, an dem ich mich immer noch erfreuen kann - Glühwürmchen rocken einfach! Ich warte nur darauf, dass dunkelsüß es endlich freischaltet XD
5.) Ich hatte gestern einen wundervollen Tag bei meiner Shari <3 Mein Herzstück <3

Ihr seht: Ich hatte eine tolle Woche und heute gingen mir die 5 Dinge im Nu von der Hand!

Lolita goes Steiff-Museum

Hallo ihr Lieben,

heute bin ich etwas fitter und nutze die Zeit vor meinem Japanisch-Kurs, um euch von unserem Lolitatreffen am Sonntag zu "erzählen".
Diesen Monat (bzw. den letzten) haben wir uns für das Steiff-Museum in Giengen an der Brenz ( *klick* ) - und wir hatten einen wirklich schönen Tag.

Wirklich viel zu berichten gibt es eigentlich auch gar nicht, ich möchte aber wirklich jedem ans Herz legen, mal einen Ausflug dort hin zu machen - so schön <3 Und wenn man sich ein wenig Kindlichkeit bewahrt hat, ist man dort im Paradies <3

Obwohl wir (= Sam und ich) am Morgen üüüüüberhaupt keine Lust hatten, nichts (aber auch GAR NICHTS) so geklappt hat, wie es sollte und wir uns doch noch ein wenig aufregen mussten (worüber, ist ja irrelevant ^^ ) - letztlich sind wir beide froh, dass wir hingegangen sind.

Wir haben ein paar wirklich tolle Fotos gemacht (Schwarzlicht rockt XD) und ich hab mich in meinem Sweet (ja - ich! Sweet!) echt gut gefühlt ^^ Nur ein wenig mehr Petti hätte ich vertragen können. Ich steh auf Petti XD

Zur Führung selbst mag ich nicht schreiben - das müsst ihr euch selbst ansehen! Es ist so unheimlich süß gemacht!

Und weil ich anfange, mich zu wiederholen, hier ein paar Bildchen:

Dieses Schloss wartet im Eingangsbereich

Und ich vor dem Schloss  ^^
Gruppenbild

Schwarzlicht rockt! Ich bin ien Glühwürmchen!
mit Löwe  ^^

und mit Kamel

und mit Panzer... äh Eisbär

und mit dieser Rutsch kommt man vom 2. ins 1. OG :D


mit Sam - um die Päärchen-Gerüchte ein wenig anzuheizen XD



 Sooo - das wars auch schon ^^ Ich denke, ihr konntet zumindest einen kleinen Einblick bekommen. :D
Wie gesagt: Wenn ihr irgendwann die Chance habt, geht hin, es ist so toll <3

Wir gehen auf jeden Fall nochmal :D