Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jahresrückblick 2014

Hallo meine Lieben,

neben meinem rattigen Jahresrückblick sollt ihr auch einen persönlichen präsentiert bekommen - am Ende des Jahres ist es immer gut, mal ein wenig zu reflektieren :)

Im Vergleich zu 2013 ist dieses Jahr SEHR viel besser gelaufen - obwohl es nie leicht war.

JANUAR:

Direkt zu Beginn des Jahres habe ich meine Acceria über die Regenbogenbrücke ziehen lassen. Sie hat unter Tumoren und Hinterhandslähmung gelitten und so war es besser für die kleine Maus.
Ich habe meine erste Challenge mit Sasija begonnen, konnte hier aber leider die Moderation nicht beenden und musste das abgeben :(
Im Januar habe ich 4 Bücher gelesen.

FEBRUAR:
Im Februar stand endlich das langersehnte JUPITER-Konzert in Köln an <3 Uhhh wie toll das war!!
In diesem Monat hatte meine Mutter ihren Unfall, bei dem sie sich das Knie zertrümmert hat - sie arbeitet heute noch an der Wiederherstellung der vollen Funktionalität aber es ist schon so viel besser geworden.
  Auch beim AnCafe-Konzert in Stuttgart waren wir auch im Februar - ich wurde eingeladen :)
Im Februar habe ich ebenfalls 4 Bücher gelesen :)

MÄRZ:
 Das erste Whovian-Treffen in Stuttgart - bisher auch das einzige, soweit ich weiß XD Ich hatte zwei tolle Shootings mit schönen Ergebnissen :)
Und ich habe meine theoretische Führerscheinprüfung mit 3 Fehlerpunkten bestanden - die ich nur bekommen habe, weil ich ZU vorsichtig war ;)
 Im März waren es 5 Bücher, die ich lesen konnte :)

APRIL:

 Ich war beim Infoabend meiner Uni - um mich zu entscheiden, ob ich das mit dem Studium durchziehen möchte oder nicht :)
  Seit April habe ich einen neuen "Partner" - meinen Samy <3 Seit April ist er ganz offiziell mein Pflegepferd - und wir haben so viel erflebt seither.

Außerdem war der Welttag des Buches und auch die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" fand statt.
Im April waren es 3 Bücher, die ich verschlungen habe.

MAI:
Meine Mama hatte Geburtstag und ich konnte ihr endlich ihre Decke schenken :)

Die gute Anka hat uns zu einem Theaterstück eingeladen, bei dem sie selbst mitgespielt hat und es war großartig!
 Ich schicke meine Bewerbung fürs Studium raus - ab jetzt beginnt das bange Warten und Hoffen.
Im Mai konnte ich 5 Bücher lesen.

JUNI:

Ich habe Geburtstag :) Und nicht nur das - ich bekomme am 13.6. mein neues Tattoo <3


Zu meinem Geburtstag habe ich die Reise nach Paris und zu KAMIJO bekommen - vielen lieben Dank für euer Geschenk Mädels <3 Das Konzert war GRANDIOS(O)
Am Tag nach meinem Geburtstag sind die 3 Rattenjungs hier eingezogen :) Sam und ich hatten im Juni einen Autounfall. Wir haben ihn gut überstanden, nur das Auto... Naja... Ich habe mit meinen Outfits fürs M'era Luna angefangen und Anka und ich waren im Kino - dann war der Monat schon rum :)
  Im Juni habe ich 4 Bücher gelesen.

JULI:
Am 09.07.2014 hatte ich meine Führerscheinprüfung - und habe bestanden! Ich darf also ganz offiziell Auto fahren.
  Leider gibt diesen Monat mein Laptop den Geist auf, so dass ich die nächsten Monate wenig Zugang zum Internet habe.
 Ich habe lediglich 2 Bücher gelesen.

AUGUST:
Ich bekomme meine Zusage fürs Studium! Mein Leben wendet sich nun also in eine andere Richtung und ich beschließe, dass ich dringend einen neuen Laptop brauche ;)
  Außerdem war das M'era Luna und ich habe meine Akkreditierung zur FBM bekommen :)
Es lief die neue Staffel von Doctor Who an - zur Premiere waren wir im Kino :)
Im August waren es 3 Bücher, die ich gelesen habe.

SEPTEMBER:

 Ich habe auf meinem Blog 150 Follower :)
Außerdem habe ich die limitierte Seiten der Welt-Box gewonnen und bin damit offiziell Bibliomantin *-*
Ein sehr erfolgreicher Lesemonat: ganze 7 Bücher konnte ich verbuchen :)

OKTOBER:
Ab jetzt bin ich ganz offiziell Studentin! Am 4.10. waren wir von unseren fetten Dichtern zur Vorstellung ihres neuen Projektes eingeladen in grandioser Location! Ein wundervoller Tag mit einem wundervollen Abend. Ich habe endlich meinen neuen Laptop und auch die Frankfurter Buchmesse habe ich - vollkommen überfordert von all den Reizen - glücklich überstanden.
 Samy und ich werden ein immer besseres Team und wir finden heraus, was genau es ist, das mich beim Reiten blockiert. Dagegen gehen wir nun gezielt vor ;) 
  Es waren wieder nur 2 Bücher.

  Nicht alles ist gut diesen Monat. Es ist ein Jahr her, seit ich dich verloren habe. Mein Herz, du fehlst mir noch immer. Jeden Tag. Ich denke an dich. Mein Engel. Dein erster Todestag. Ein so unheimlich schwerer Tag für mich, dass ich ihn kaum ertragen kann.


NOVEMBER:
Großes Highlight des Monats: Die Lesung von Sebastian Fitzek in Stuttgart <3 Der Monat war aber WIRKLICH unspektakulär ;)
Gelesen habe ich 3 Bücher

DEZEMBER:
Ich habe einen Adventskalender für meine Mama gemacht, über den sie sich auch gefreut hat :)
Und es gibt endlich ein Foto <3 Ich darf immernoch nicht mehr sagen. Mist.
Es häufen sich die Geschenke - die für mich und die von mir. Für eine neue Aktion, die im kommenden Jahr starten soll, habe ich wundervolle Unterstützung von Thomas Thiemeyer bekommen :)
 Und natürlich Ankas tolle Weihnachtswoche :)
Im Dezember waren es nun wieder 3 Bücher.


Wir sind im Hier und Jetzt angekommen.
Insgesamt habe ich 47 Bücher mit 19998 Seiten gelesen- also pro Monat im Durchschnitt 3,9 Bücher und 1666,5 Seiten gelesen (das macht pro Tag 54,7 Seiten - also 10 Seiten mehr pro Tag als letztes Jahr:) ).

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr - feiert, genießt und konzentriert euch auf die schönen Dinge des letzten Jahres!

Alles Liebe und Gute für euch und euer kommendes Jahr!

Rattige Jahresstatistik

Hallo meine Lieben!

Wie schon im Jahr 2013 möchte ich euch dieses Jahre eine rattige Statistik zeigen in Ergänzung zu meinem allgemeinen Jahresrückblick, den ihr hier finden könnt :)

Rudelgröße:
3+4 - Odin (*09.03.2014), Hugin (*09.03.2014) und Munin (*09.03.2014) + Azrael (*05.07.2013), Morpheus (*05.07.2013), Phobos (*05.07.2013) und Deimos (*05.07.2013)

Todesfälle:
Acceria am 07.01.2014

Neuzugänge:
Odin, Hugin und Munin

Integrationen:
Eine, abgebrochen. Die Kastraten sind einfach viel zu ängstlich für jede Art von Interaktion...

Tierarzt-Kosten:
200€ ganz genau.

OPs:
Keine

Sonstige Krankheiten:
Milben, leichten Schnupfen

Neuanschaffungen:
- Hängematten
- Häuschen
- neue Etagen
- Decken für den Auslauf
- Spielzeug
- Leckerchen
- Röhren (aka Abwasserrohre...)
- Tunnel
- Treppen
- Brücken

Kosten Neuanschaffungen:
~100-120€

Nageschäden:
T-Shirts, Tapete, Häuschen, Sputnik, Decken, Knöpfe der Fernbedienung, Schranktür (-.-), Pferdehalfter

Fazit:
An sich ein gutes Rattenjahr :-) Wir waren alle gesund und abgesehen von der gescheiterten Inti lief auch alles fast so ab, wie erwartet. Leider erwarte ich für 2015 ein Jahr, dass von mehr Krankheiten (gerade beim 4-er-Kastraten-Rudel) geprägt sein wird und werde wohl nächstes Jahr auch einige Verluste zu vermelden haben. Nichts, worauf ich mich freue, aber das gehört nun mal dazu.
Meine kleinen Monstermäuse. <3

Dienstag, 30. Dezember 2014

[Buch-Rezension] Seven Souls - Sieben Gründe, Mary Shayne zu hassen

   Seven Souls - Sieben Gründe, Mary Shayne zu hassen
Barnabas Miller & Jordan Orlando
Hardcover: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Seven Souls
ISBN: 9783401064482
Preis: 16,99€

Buch kaufen

Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schu­le, sondern auch das am meisten gehasste – und deshalb musste sie sterben. Aber ihr Tod ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang. Ein Fluch sorgt dafür, dass sie den Tag, an dem sie starb, immer wieder erleben muss. Aus der Perspektive ihrer sieben Freunde lernt sie eine ganz andere Mary Shayne kennen. Und bekommt sieben Mal vor Augen geführt, dass jeder gute Gründe hatte, sie zu hassen.
(Quelle)

Cover/Aufmachung
   Ein interessantes Cover, das sehr schön den Gedanken um das tote Mädchen - unsere Protagonistin- aufgreift. Die Gestaltung insgsamt gefällt mir sehr gut und auch im Bücherregal macht das Buch einen schönen Eindruck.

Inhalt/Geschichte
  Mary Shayne hat auf den ersten Blick alles, was sich ein Mädchen in ihrem Alter wünschen kann: sie ist vergeben an ihren Freund Patrick, hat ihre beiden besten Freundinnen Amy und Joon und wird heute ihren siebzehnten Geburtstag feiern. Auf diesen Tag freut sie sich schon so lange und schon längst sind ihre Partys legendär - da ist es doch selbstverständlich, dass dieser Geburtstag etwas ganz besonderes werden muss!
  Doch der Tag läuft anders, als sie erwartet. Ohne Erinnerung an die vorangegangene Nacht erwacht Mary an ihrem Geburtstagsmorgen nackt in einem Kaufhaus - und der Tag soll nur noch immer schlimmer werden - und mit ihrem Tod endet. Doch das war noch nicht das Ende von Marys Leidensgeschichte. Denn sie darf den Tag noch einmal erleben aus der Sicht der sieben Menschen, die sie am meisten hassen...

  Der Buchrücken hier klingt so unheimlich vielversprechend! Die Idee ist auch wirklich toll, an der Umsetzung ist leider für mich viel des Reizes verloren gegangen... Die Geschichte zieht sich so sehr hin, die Protagonistin ist für mich unheimlich nervig (!) und eine permanente Erwähnung von irgendwelchen Markennamen (die mir zu 98% nichts gesagt haben) hat die Geschichte oft stocken lassen.
  Ein Buch, dass sich über 400 Seiten lang zieht, das eine tolle Grundgeschichte hat, die leider - für meinen Geschmack - zu trist erzählt wurde. Ein etwas steilerer Spannungsbogen und eine glaubwürdigere Erklärung hätten dem Buch gut getan.
  Was man aber anmerken muss: Das Ende ist großartig! Ich liebe den Ausgang des Buches, doch ein Happy End gibt es hier nicht - es hätte auch nicht gepasst. Auf den letzten 50-55 Seiten hat die Geschichte nochmal richtig an Fahrt aufgenommen und diese letzten Seiten haben sich auch schnell weglesen lassen.

Charaktere
  "Sieben Gründe, Mary Shayne zu hassen" - da fallen mir spontan schon einige ein. Ich weiß nicht recht, ob es geplant war, dass man als Leser die Protagonistin nicht leiden kann, aber einen derartig oberflächlichen, egoistischen und egozentrischen Charakter habe ich lange nicht kennengelernt. Ich konnte nicht anders, als mich fast ein wenig zu freuen, als sie am Ende des ersten Teiles dann stirbt. Schadenfreude ist die beste Freude.
  Für mich war es also gar nicht nötig die "andere Seite" von Mary kennenzulernen, denn ihre negativen Charakterzüge sind von Anfang an derart offensichtlich, dass mir schon lange klar war, was ihre Freunde für Probleme mit ihr haben würden...

  Wir erhalten keinen großen Einblick in die anderen Charaktere - wenn wir sie kennenlernen, dann immer nur Ausschnitte ihres Lebens, die mit Mary zu tun haben, so dass ausnahmslos alle Charaktere oberflächlich und langweilig wirken. Es scheint, als würden die Personen sich lediglich durch Namen und Geschlecht voneinander unterscheiden...


Schreibstil/Übersetzung
  Wieder mal liegt hier ein Jugendbuch - und dafür sind hier einfach Worte verwendet, die ein normaler Jugendlicher vermutlich eher nicht kennt. Wenige Leute - und noch weniger Jugendliche - können zum Beispiel etwas mit dem Begriff Faksimile anfangen. Im Großen und Ganzen ist das Buch aber sehr sehr einfach geschrieben und mal von ein paar Worten abgesehen fast schon zu einfach zu lesen.

  Sehr schade, dass diese Idee leider nicht die für mich passende Umsetzung erhalten hat und die Charaktere mich nicht fesseln konnten. Für zwischendurch schon okay, aber ansonsten...


Lieblingsblogs von Lieblingsmenschen!

Hallo meine Lieben,

heute - kurz vor Ende des Jahres 2014 - möchte ich euch ein paar Blogs vorstellen von Menschen, dir mir unheimlich wichtig sind.




Ihr, meine Lieben, die ihr hier gelistet seit, gehört zu den wichtigsten Menschen in meinem Leben. Danke euch allen, dass es euch gibt <3


http://ankas-geblubber.blogspot.de/

 Meine liebste Lieblings-Anka <3 Wer sie kennt, liebt sie. So eine großartige, tolle Person, die unheimlich viel für unsere Community - für die Bücher-Familie - tut und immer wieder mit grandiosen Ideen und Aktionen das Gesellschaftsgefühl intensiviert. Unsere Anka, die den Stuttgarter Bücher- und Blubberstammtisch ins Leben gerufen hat. Meine Anka, die mich mit zu meiner ersten Buchmesse genommen hat und die so so wichtig für mich geworden ist. <3


http://grinsekatzeleseecke.blogspot.de/

NALLA! Ich weiß nicht, wie lange wir uns schon kennen - ich hab den Überblick verloren. Meine "große Schwester", die mir in so unendlich vielen, schweren Situationen treu zur Seite stand, mich unterstützt hat, egal, was ich angepackt habe. Die ich durch Zufall kennen gelernt habe und die ich nach jahrelangem Stillschweigen wieder gefunden habe, um mich sofort wieder sicher bei ihr zu fühlen. Meine Grinsemietz, die einzige Person, der ich jede Seite meiner Persönlichkeit zeigen kann. Jede.
Nalla, du bist meine Beste. Danke für alles, wirklich <3


http://tayachanlovesalisu.blogspot.de/


Meine Taya <3 Die Hundemama von Nami und meine große Beschützerin auf Konzerten ;) Auch wenn wir uns leider viel viel VIEL zu selten sehen - reger Briefkontakt ist doch immer noch das Schönste und so habe ich immer wieder etwas, worüber ich mich freuen kann, sobald ich den Briefkasten öffne.
Meine Große <3 Bis ganz bald <3



To be continued ;)

Sonntag, 28. Dezember 2014

Lesend & Blubbernd durch die Weihnachtszeit - Finale

Hallo meine Lieben.

Ich bin ja ein wenig traurig, dass es schon wieder vorbei ist. Vielen vielen lieben Dank an Anka - Große, du bist die absolut Beste! <3

Gleich zu Beginn hier einmal eine Runde Werbung - am 01.01.2015 startet unsere Challenge, an der ihr sehr sehr gern teilnehmen dürft!

http://dhiammara.blogspot.de/p/ein-jahr-40-bucher.html

Außerdem empfehle ich euch, im neuen Jahr mal hier vorbei zu sehen. Ich plane eine Kleinigkeit,  die nicht nur euch etwas Gutes tun kann...

Obwohl heute der letzte Tag ist, stellt die Anka uns noch einmal Aufgaben - im Übrigen habe ich gestern noch 52 Seiten in der bewussten Lesestunde gelesen ;)
_____________________________________________________________________________________
Tagesaufgaben für Sonntag, den 28.12.2014

1.) Drehe eine Abschiedsrunde und statte mindestens 10 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab.
2.) Wie hat dir unsere Communitywoche gefallen? Wie viele Bücher hast du gelesen? Verfasse ein Fazit.
3.) Lies heute, am letzten Tag der Woche, mehr Seiten, als du am ersten Tag der Woche geschafft hast.
4.) Sollte es ein aktuelles Gewinnspiel, eine Aktion oder eine Challenge auf deinem Blog geben, für die du Teilnehmer/Mitstreiter suchst, nutze die Möglichkeit, um sie heute noch mal lautstark zu bewerben.
___________________________________________________________________________________

 Beworben habe ich unsere Challenge Ein Jahr - 40 Bücher ja bereits. Die ist übrigens super zum SuB-Abbau und in Kombination mit anderen Challenges zu meistern ;) Bisher haben wir "nur" 25 Teilnehmer, also noch keine soooo furchtbar große Konkurrenz wie bei anderen Challenges ;) Wenn das kein Grund ist...?

Der Tag heute ist für mich unheimlich aufregend! In ungefähr zwei Stunden schon mache ich mich auf den Weg zu meiner Grinsemietz - mich erwarten über 7 Stunden Zugfahrt, die ich nutzen will, um zu lesen und ein wenig für die Uni zu tun.

Der versprochene Überraschungspost wird heute noch kommen - ich habe vor, ihn während der Fahrt zu tippen und euch dann zu präsentieren. Auch die ganzen anderen Aufgaben (Blogs besuchen und ein Fazit verfassen) werde ich während der Fahrt oder heute abend machen.

Es ist wirklich schade, dass die Woche schon vorbei ist - danke nochmal, liebe Lieblings-Anka für deine tolle Aktion. Du bist einfach die absolut Beste <3

Ich gehe jetzt frühstücken und mich mental auf die Fahrt vorbereiten ;)

Update 12:15 Uhr:
Mit fast 35 Minuten Verspätung haben wir uns auf den Weg gemacht ^^ Ich hab komplett erfrorene Füße, aber was solls :) I'm on my way.
Blöderweise habe ich gerade eben erst festgestellt, dass mein Laptop beim neulichen Neuaufsetzen auch das Programm zum Abspielen von DVDs und mein Textbearbeitungsprogramm gelöscht hat - hätte ich das mal früher überprüft.. Jetzt kann ich also doch nicht Torchwood schauen (das wäre sooo gut gewesen >.<) und auch nicht am Unikram arbeiten... Vielleicht lässt es die Verbindung ja noch zu, dass ich mir eins von beidem runterlade ^^ So nutze ich jetzt eben den Laptop gerade erstmal "nur" zum Musik hören. Ich hab mir ja glücklicherweise genug zum Lesen und Zocken mitgenommen. Also werde ich mich dem ganzen Aufgabenkram wohl eher heute abend widmen ^^ 

Samstag, 27. Dezember 2014

Lesend & Blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 6





Einen schönen, weißen Wintermorgen wünsche ich euch allen!
Schön lustig, am 23.12.2014 hatten wir bei uns vor der Uni noch grünes Gras und blühende Gänseblümchen. Und jetzt, gerade mal 4 Tage später liegt hier Schnee. Ich mag Schnee!

Wir nähern und leider, leider dem Ende dieser tollen Aktion und so haben wir heute 4 "Aufgaben" - wobei die 4. optional ist. Ich denke aber, dass ich dabei sein werde :)
_____________________________________________________________________________________
Tagesaufgaben für Samstag, den 27.12.2014:
1.) Statte mindestens 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab und hinterlasse je einen Kommentar unter einem Beitrag, der nichts mit dieser Aktionswoche zu tun hat.
2.) Lies 1 Stunde am Stück. Wie viele Seiten schaffst du?
3.) Verfasse den Gewinner-Blogbeitrag aus deinem Voting und veröffentliche diesen heute oder morgen
4.) ab 21:00 Uhr wollen wir gemeinsam lesen. Wenn du Zeit und Lust hast, geselle dich im Facebook-Event oder bei Twitter mit dem Hashtag #blubberxmas zu uns.
___________________________________________________________________________________

Ich denke, ich werde Punkt zwei direkt heute Abend angehen, während der Lesenacht. Den fünf Blogs widme ich mich jetzt direkt :) Ich muss heute noch einiges erledigen! Ratten putzen und packen (klingt gar nicht so viel) und ein wenig aufräumen. Morgen geht es dann los zur Grinsemietz <3

besuchte Blogs:
1.) http://meinbuecherzimmer.blogspot.de
2.)  http://wint3rkind.blogspot.de
3.)  http://emmibooks.blogspot.de
4.) http://blaueblaubeere.blogspot.de
5.) http://kunterbuntewoerterwelt.blogspot.de

Übrigens hier noch die Auswertung der Stimmen fürs Beitrags-Voting:

Platz 4: Bücher-Statistik und die Rezi zu Seven Souls, die beide mit 0 Stimmen raus gingen.

Platz 3: Die rattige Jahresstatistik mit 3 Stimmen

Platz 2: Der allgemeine Jahresrückblick mit 4 Stimmen

Platz 1: Mit insgesamt 9 Stimmen der klare Sieger ist der Überraschungs-Post :D

Ehrlich gesagt hatte ich mit Platz 1 schon gerechnet, dass Platz 2 und 3 so nah aneinander liegen, hätte ich aber nicht gedacht. Also wird der Post wohl morgen online gehen :) Freut euch darauf!

Jetzt widme ich mich langsam mal den ganzen Pflichten, die hier warten ;)

Freitag, 26. Dezember 2014

Lesend & Blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 5

Hallo und einen schönen Tag euch allen!

Bei uns liegen die ersten Schneeflocken auf dem Boden <3 Doch noch rechtzeitig zu Weihnachten sehe ich zumindest ein wenig weiß, wenn ich nach draußen schaue :)


Es ist nicht viel, aber es ist Schnee :) Und ich mag Schnee^^

Heute ist Familientreffen, auf das ich zugegebenermaßen nur bedingt Lust habe ^^" Außerdem werde ich heute schon mal einiges an Wäsche waschen, weil ich ja am Sonntag wegfahre :)

Für heute aber hat uns die liebe Anka wieder drei tolle Aufgaben gestellt :)
___________________________________________________________________________________
Tagesaufgaben für Freitag, den 26.12.2014

1.) Statte wieder 5 Blogs von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar.
2.)  Lesechallenge: Beende dein aktuelles Buch!
3.) Liste 5 Ideen auf, über die du einen Blogbeitrag schreiben würdest (Neuzugänge, Jahresrückblick, Rezension,...) und lass uns heute abstimmen, über welches dieser Themen du am Wochenende einen Post veröffentlichst.
__________________________________________________________________________________

Also Aufgabe eins und zwei sollten problemlos zu lösen sein - gestern habe ich an meinem Buch kaum gelesen, nur im Stall habe ich unserer kranken Katzenoma vorgelesen - sie ist 21 Jahre alt und langsam fordert das Alter seinen Tribut. Aber sie liebt Streicheleinheiten und wenn Menschen mit ihr sprechen - also habe ich die Zeit genutzt, um ihr vorzulesen.
In meinem Buch sind es noch 70 Seiten, das sollte eigentlich machbar sein ;)
Mit den 5 Ideen ist das so eine Sache - denn ich habe eigentlich vor, alle diese Posts noch zu schreiben :D Aber ich überlege mir natürlich etwas!
Jetzt gehe ich erstmal auf Blog-Runde ;)  

Update 09.53 Uhr:Sooo meine Blog-Besuche bin ich jetzt auch schon durch :) Ich war heute bei:

1.) skyline-of-books.blogspot.de 
2.) http://fairytale-read-me.blogspot.de 
3.) Taya <3
4.) http://tapsisbuchblog.blogspot.de
5.)  http://booknaerrisch.blogspot.de

 Und damit ihr auch gleich etwas zum Abstimmen habt, will ich euch hier meine fünf Vorschläge bringen:

1.) Bücher-Jahresstatistik
2.) Rattiger Jahresrückblick
3.) Genereller Jahresrückblick
4.) Überraschungs-Post (zu dem ich wegen der Überraschung nicht viel sagen will ;) )
5.) Rezension zu "Seven Souls"

So hier ist wieder eure Meinung gefragt :) Erzählt mir, worüber ich als erstes schreiben soll, denn die Posts werden ohnehin alle kommen ;)


Update 22:41 Uhr:
Ich bin doch sooooooo doof  >.< "ICh nehme eine Schmerztablette, wenn ich das Buch fertig habe" - und jetzt tut es wieder so dolle weh! Ich weiß, ich jammere gerade viel, aber da müsst ihr gerade durch ^^

Fakt ist: Ich habe mein Buch beendet (yeah!) und kann jetzt mit "Das Rachespiel" anfangen.  Und weil es scheinbar bei euch ganz gut ankam, dass ich mich um Pussie (die Katzenoma - den Namen hat sie nicht von uns...) gekümmert habe, habe ich euch direkt noch ein Video von der Maus mitgebracht:




Ich versuche jetzt weiter herauszufinden, wie ich meinen Firefox auf Deutsch umstelle (mit about:config habe ich es schon versucht, er zeichnet mir trotzdem alle deutschen Worte als falsch an :D ). Und dann werde ich vermutlich auch gar nicht mehr so lange wach bleiben. Ist zumindest nicht geplant.

Und ihr? wie weit seit ihr?

Achja: 18 Kommentare?! Wow! DANKE!

Donnerstag, 25. Dezember 2014

Lesend & Blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 3 & 4

Frohe Weihnachten wünsche ich euch allen!

Gestern war Heiligabend, heute feiern wir den ersten Weihnachtstag. Gestern kam ich (leider?) gar nicht dazu, hier zu schreiben, weshalb ich die Aufgaben von Ankas toller Aktion gern heute noch nachholen möchte :)

Ihr sehr also, dass dieser Post hier eventuell ein wenig länger werden könnte ;)

Aufgabe 1 vom 24.12.2014:
Erzähle uns kurz, wie du den heutigen Tag verbringen wirst. Wie feierst du Weihnachten? Wie läuft der Tag traditionell bei dir ab? Was gibt es zu essen?

Nun, der Tag gestern lief nicht ganz typisch ab ;) Mein Tag begann damit, dass ich von mehreren Sirenen geweckt wurde, denn bei uns in der Straße hat es wohl gebrannt. Es ist aber zum Glück wohl niemand ernsthaft verletzt worden und so konnten wir troz allem entspannt in den Tag starten - mit einer Runde kurzen Einkaufens, denn so ein paar kleine Kleinigkeiten haben dann doch noch gefehlt. Zuhause angekommen habe ich mich dann direkt um das Dessert für den Abend (Spekulatius-Tiramisu) gemacht, bevor ich dann noch kurz zum meinem Samy in den Stall gefahren bin - schließlich will der ja auch etwas von Weihnachten haben ;)
Dann schnell nach Hause und kurz duschen, bevor mein Bruder und ich den Baum geschmückt haben es Essen und dann die Geschenke (mehr dazu weiter unten) gibt. Bevor wir die Geschenke bekommen, müssen mein Bruder und ich immer den Raum verlassen und auf das Klingeln unserer Weihnachtsglocke warten - ein Überbleibsel aus Kindheitstagen ;)
Nach dem Auspacken ging es daran, erstmal auch die Dinge auszuprobieren ;) Und nach anschließendem langen Geblubber über alles Mögliche ging es dann erschöpft aber glücklich ins Bett :)

Für heute steht an sich nichts an, denn den ersten Weihnachtsfeiertag verbringen wir meist in kleiner Runde, ohne Geschenke, großes Essen oder sonstigen typischen Weihnachtsdingen. Auch heute werde ich natürlich wieder zu meinem Samy-Schatz fahren. Heute abend kommt dann das Weihnachtsspecial von Doctor Who, auf das ich mich schon seeeeehr freue :)

Kommen wir also jetzt zum heutigen Tage :)
___________________________________________________________________________________
Tagesaufgaben für Donnerstag, den 25.12.2014
1.) Zeige bzw. erzähle uns von deinen Weihnachtsgeschenken. Was lag gestern für dich unterm Weihnachtsbaum?
2.) Statte 10 Blogs (5 von heute, 5 von gestern ;) ) von der Teilnehmerliste einen Besuch ab, auf denen du bisher noch nicht vorbeigeschaut hast und hinterlasse einen Kommentar. 
3.) Heute soll wieder bewusst gelesen, aber nicht unbedingt für dich. Findest du jemanden, dem du vorlesen kannst? Eine weihnachtliche Geschichte oder den Beginn eines neuen Buches? Wenn nicht, dann gönn du dir eine Stunde bewusste Lesezeit ohne Ablenkung. 
__________________________________________________________________________________
 Fangen wir doch direkt mit Aufgabe eins an - ich hab so so viel bekommen und ich danke allen (!) Lieben, die an mich gedacht haben <3 Ihr seid wundervoll! Vielen lieben Dank!

Geschenke Teil eins :)
Geschenke Teil zwei :)
So tolle Sachen <3 Briefpapier,ein selbstgezeichnetes (!) Bild und die suuuuper tollen Socken (direkt aus Korea!) sind von meiner lieben Ina <3 Die beiden Thermo-Trinkbecher sind von meinen Eltern (zusammen mit dem unten und gaaaanz viel Süßkram). Die Schokolade ist von unserem Haus- und Hoffotografen (DANKE!) und das Bild samt einer Doppelpackung Manner-Schnitten von meinem lieben Marcel- danke <3

Die Karte oben, das Salz (ganz links in dem kleinen Glas), der Tee und die Handcreme auf diesem Bild habe ich von der lieben Anka (von wegen "nur eine Kleinigkeit!") Außerdem hat sie mir noch "Escape" geschenkt (das ich jetzt natürlich zu fotografieren vergessen habe...). Danke Lieblings-Anka! Du bist die Beste!
Ganz links auf dem Bild ist noch eine kleine Papierrolle zu sehen - ein Geschenk von fairytale & Das Bücherbuch. Ein Gutschein für die Fahrt nach München. Ich danke euch beiden sehr <3 <3
Die Rolle rechts ist ebenfalls ein Gutschein - besser gesagt eine Fahrkarte von meinen Eltern. Für mich nach Hannover zu meiner Grinsemietz über Hannover *-* Danke <3 <3
Das Spiel (Zelda - Ocarina of Time) für den Nintendo 3DS habe ich von meinem Bruder bekommen <3
Der Rest auf dem Bild ist aus dem Rattenwichtelpaket - toll, wie viel Mühe meine Wichtelmama sich gemacht hat, oder? 
Nicht auf dem Bild ist auch das Geschenk meiner Oma - von ihr bekommen wir immer was zu Naschen und Geld. Sowas muss ja nicht unbedingt hier noch aufs Bild. Meine Oma ist sowieso die Beste! Wollte ich nochmal erwähnt haben :D

Das waren die Geschenke, die ich bisher(!) bekommen habe. Ich weiß, dass von meinem Bruder noch was kommt und auch sonst "erwarte" ich noch ein, zwei Dinge ("erwarten" heißt in dem Fall, dass ich weiß, dass es Leute gibt die da was losgeschickt/vorbereitet haben, das aber noch nicht da ist).

Das waren meine Geschenke! Jetzt gehe ich mal ein wenig auf euren Blogs stöbern, was ihr so bekommen habt ;) 



Update, 10:10 Uhr:
Und schooon habe ich meine zweite Aufgabe erledigt. Die Blogs, die ich heute besucht habe: 1.) Meine Grinsemietz
2.) Das Bücherbuch
3.) lit.marcel
4.) http://papierundtintenwelten.blogspot.de5.) http://mybookexperiences.blogspot.de 
6.) http://dunas-leseecke.blogspot.de 
7.) Lieblings-Anka  
8.) http://astishexenwerk.blogspot.de 
9.) http://somayas-buecherwelt.blogspot.de 
10.) http://bookwormdreamers.blogspot.de 
11.) http://uwes-leselounge.blogspot.de 
Na da guck einer her - warens sogar 11 :)  

Dienstag, 23. Dezember 2014

Lesend & Blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 2

Hallo ihr Lieben!

Herzlich willkommen zu Tag 2 von Ankas Aktion



Mein Tag heute war schon sehr ereignisreich. Heute morgen war ich wegen meiner Kieferschmerzen - die ich jetzt schon seit einer Woche habe und nur mit Schmerzmitteln aushalten kann - beim Kieferchirurgen. Mit dem Ergebnis: Tja. Weiter machen. Weiter Schmerzmittel nehmen, bis es (vielleicht) besser wird. Ansonsten darf ich im neuen Jahr nochmal kommen - toll.  Nich so schön.

Im Anschluss ging es dann zur Universitätsbibliothek, wo ich mich erstmal tapfer mit Büchern für meine Hausarbeit eingedeckt habe. Und dann ging es auch schon wieder ab nach Hause, aber es hat mich sehr geschlaucht und ich bin jetzt doch schon ziemlich erschöpft. Erstaunlich, wie kräftezehrend so ein "bißchen" Schmerz sein kann.

Doch egal! Wir wollen hier ja fröhlich sein und uns unserem liebsten Hobby widmen :) Deshalb hat uns die gute Anka auch direkt wieder drei hübsche Aufgaben gestellt :)

___________________________________________________________________________________
Tagesaufgaben für Dienstag, den 23.12.2014

1.) Lies heute mindestens 100 Seiten
2.) Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils einen  
     Kommentar: 
     a) Fraencis 
3.) Bereite ein SuB-Voting vor. Zeig uns mindestens drei Bücher, die du als nächstes lesen möchtest und lass uns entscheiden, welche deine nächste Lektüre sein wird!
___________________________________________________________________________________
Nun, es ist 15:53 Uhr und ich habe bisher ganze 40 Seiten lesen können - nicht so viel,wie erwartet, aber ein Anfang :)
Ich hoffe sehr, dass ich meine aktuelle Lektüre heute noch beenden kann, deshalb seid nun IHR gefragt! Welches dieser tollen Bücher soll meine nächste Lektüre werden?
Ein kleines Schneeflöckchen (sehr schüchtern, deshalb die weniger guten Bilder ;) )kam vorbei und hat mir vier Bücher zur Auswahl da gelassen:

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website ausruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert. Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des "Spiels" wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, bei dem es um Leben und Tod geht - für Frank, für seine Frau. Und für seine Tochter...



Die sechszehnjährige Kira Moore ist eine Null, jemand der weder Gedanken lesen, noch von anderen gelesen werden kann. Nullen sind Außenseiter denen man nicht vertrauen kann, weswegen sie auch keine Chance bei Raf hat, einem normalen Gedankenleser und ihr bester Freund, in den sie heimlich verliebt ist. Als sie aus Versehen die Kontrolle über Rafs Verstand übernimmt und ihn dadurch beinahe umbringt, versucht Kira ihre unheimliche, neue Fähigkeit vor ihrer Familie und dem zunehmend misstrauischer werdenden Raf zu verbergen. Aber sie verstrickt sich in ihren Lügen und wird immer tiefer in eine geheime Unterwelt voller Gedankenkontrollierer gezogen. Den Verstand all derer zu kontrollieren, die ihr am Herzen liegen, ist dabei nur eine von vielen gefährlichen Entscheidungen, die noch vor ihr liegen.

Sonea lebt auf den Straßen der Stadt Imardin. Als sie eines Tages aus Zorn über die herrschende Magiergilde einen als unverwundbar geltenden Zauberer verletzt, werden die Meister der magischen Künste auf sie aufmerksam. Sie versuchen alles, das Mädchen von der Straße zu finden, bevor ihre unkontrollierten magischen Talente zur Gefahr werden für die Gilde, die Stadt und für Sonea selbst...



Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt.
Ich habe noch nie verloren.
Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern.
Mein Name ist Francis Ackerman juniot. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.



So ihr Lieben - jetzt seit ihr gefragt! Welches der Bücher, die mir das kleine Schneeflöckchen gebracht hat, soll ich als nächstes lesen? Einfach ab mit eurer Stimme in die Kommentare  oder über Facebook abstimmen :)

22:25 Uhr:
Sooo meine 100 Seiten habe ich für heute auch geschafft :) Ich hatte gehofft, dass ich das Buch heute noch beenden kann, aber es zieht sich so ewig hin und ich mag es einfach nicht... Aber hey, ich bin fast durch :)

Voting-technisch ist derzeit übrigens "Das Rachespiel" ganz oben ;) Ein wenig lesen werde ich heute wohl noch, aber aktualisiert wird hier jetzt nichts mehr. Der Kopf ist leer ;)

Ich wünsche euch allen eine gute Nacht <3

Montag, 22. Dezember 2014

Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit! Tag 1

Hallo meine Lieben!

Reichlich spät kommt auch mein Post zum heutigen ersten Tag von Ankas wundervollen Aktion




Der Tag ist schon fast wieder vorbei und ich komme erst dazu, hier zu schreiben ^^ Aber letztlich soll auch mein Post noch online kommen :)

Mein Tag war ein wenig anstrengend heute - nach einem Anruf beim Kieferorthopäden habe ich nun für morgen noch einen Termin (mit unbegrenzter Wartezeit und Option auf Operation...) bekommen. Im Anschluss war ich kurz in der Uni und hab da nach einem Thema für meine Hausarbeit gesucht - vergeblich. Und schließlich habe ich noch die verbleibende Zeit zu meinem Bewerbungsgespräch mit Lesen genutzt - und damit schon alle drei Aufgaben heute erledigt ;)

Leider kam bei dem Bewerbungsgespräch noch nichts raus. Wir machen aber einen neuen Termin und holen das Gespräch nach :)

Nun ist es 19:10 und wir haben die ersten Aufgaben von der guten Anka schon heute morgen bekommen :)
___________________________________________________________________________________

Tagesaufgaben für Montag, den 22.12.2014
1. Veröffentliche einen Blogbeitrag, in dem du deine Updates festhalten kannst.
2.) Gönne dir mindestens eine Stunde bewusste Lesezeit
3.) Besuche 5 Blogs, die du auf der Teilnehmerliste findest und hinterlasse jeweils einen Kommentar:
       3.1.Aurora
       3.2. Jade
       3.3. Marcel
       3.4. Uwe
       3.5. Franzi

____________________________________________________________________________________

Wegen Ankas toller Aktion gab es heute auch kein Uni-Tagebuch - und auch nächste Woche wird es das nicht geben, denn da werde ich nichts zu berichten haben ;)
Den Rest des Abends werde ich nicht mehr sooo viel machen, denke ich. Noch ein wenig Lesen und Stricken und sonst einfach nur ein wenig den Abend genießen und entspannen :)
Ich melde mich vielleicht später nochmal bei euch :)

22:15:
Mit der guten Nachricht, ENDLICH ein Thema für meine Hausarbeit bekommen zu haben, werde ich jetzt ins Bett gehen und mal abwarten, was da morgen so auf mich zukommt :/

Gute Nacht <3

Freitag, 19. Dezember 2014

5 Dinge

Hallo ihrLieben!

Ich bin spät dran diese Woche, tut mir Leid. Das liegt daran, dass ich mir die ganze Zeit schon überlege, was genau ich euch denn nun eigentlich von dieser Woche berichten soll o.O Die meiste Zeit lag ich im Bett und habe versucht, mich zu erholen, was nur bedingt funktioniert hat...  Ich versuche es aber natürlich trotzdem ^^

1.) Am vergangenen Samstag war der letzte Stammtisch in diesem Jahr und es war wieder ganz wunderbar toll <3 Näheres dazu könnt ihr hier nachlesen.

2.) Ich habe wundervolle Unterstützung von Thomas Thiemeyer für eine kleine Aktion im neuen Jahr bekommen <3 Vielen vielen lieben Dank nochmal an dich, Thomas. <3

3.) Referat in der Uni überlebt und auch direkt erste Ideen für die Hausarbeit - muss die nur noch mit meinem Prof absprechen... Mal sehen, ob das was wird :/

4.) Geschenke bekommen <3 Von ganz lieben Freunden bekam ich schon meine Weihnachtsgeschenke (ich glaube ja, das ist Folter...)

5.) Gestern wieder mal festgestellt, dass mein Samy das liebste und bravste Pferd im Stall is ^^ Totale Panik überall, alle PFerde rennen wild auf der Koppel, reißen Zäune ein - Samy steht vorn am Platz, guckt einmal und "schläft" dann weiter :D

So das wars wieder. Gar nicht so leicht diese Woche *seufzt* 
Für heute abend ist die EISHEILIGE NACHT in Stuttgart geplant <3 Ich freu mich schon wirklich sehr darauf <3
Morgen ist nichts weiter geplant, außer Filmchen gucken und erholen vom Konzert (ich weiß, dass Konzert und Kehlkopfentzündung in Kombination nicht gut ist ^^). Für den Sonntag ist auch noch nicht viel geplant, aber so ein wenig Ruhe kann ich auch gut brauchen, denke ich :/

Wie war eure Woche? Was habt ihr am Wochenende vor?

Alles Liebe <3

Dienstag, 16. Dezember 2014

8. Bücher- und Blubberstammtisch Stuttgart

Hallo meine Lieben!

Am vergangenen Samstag, nämlich am 13.12.2014, fand der letzte Stammtisch für dieses Jahr in Stuttgart statt. Die liebe Anka hat zum achten Mal geladen, sich mit anderen Bücherwürmern zu treffen und hemmungslos zu blubbern.

Damit die arme Anka den ganzen Aufbau nicht allein übernehmen muss, habe ich mich schon etwas früher auf den Weg gemacht, um ihr noch ein wenig zu helfen - netterweise wurde uns ein Raum in einem Stuttgarter Bürogebäude zur Verfügung gestellt. Dort haben wir dann also angefangen, ein paar Stühle in den Raum zu stellen, Decken auszubreiten, Geschirr hereinzutragen und Tee zu kochen. Zum ersten Mal wurden wir nämlich auch unterstützt. Die lieben Leute von teezeit.de haben uns einen ihrer super leckeren, aromatischen Tees zukommen lassen - ich meine, es war dieser hier. Schaut dort auf jeden Fall mal vorbei!

Um 11:30 habe ich die gute Anka dann doch wieder allein gelassen, denn um 11:45 war Treffpunkt am Stuttgarter Hauptbahnhof. Damit die anderen Stammtischler auch wissen, wo sie hinmüssen, habe ich mich bereit erklärt, sie abzuholen. Also auf zum Bahnhof und dort mit Schrecken festgestellt, dass unser Lieblingstreffpunkt - der RitterSportTurm- nicht mehr da ist... Trotzdem hatten sich schon einige Bücherwürmchen und Autor Oliver Kern zusammengefunden. Glück für mich, so konnte ich mich einfach hinzugesellen ;) Nachdem auch die letzten zu uns stießen, habe ich die kleine Gruppe zurück zu "unserem" Büro geführt, wo schon ein großer Teil des Clubs der fetten Dichter wartete. Man begrüßte sich herzlich und schon fanden die ersten Blubbereien statt, bevor wir uns auf Tee und unser überaus reichhaltiges Büffet stürzten.

Und da wurden wir auch schon mit der ersten Lesung beglückt. Unser "Neuzugang" hat uns aus ihrem ersten Buch vorgelesen: Lucinde Hutzenlaub mit "Hallo Japan". Ein Buch über die Erfahrungen der Familie Hutzenlaub während ihrer Zeit in Japan. Ein Buch, dass sich zu lesen lohnt!

Nach Lucindes wundervollem Einblick in ihr Buch hat uns der gute Thomas Thiemeyer reich beschenkt - für jeden gab es einen Satz seiner Eden-Trilogie als Paperback! Uhhh! Vielen vielen lieben Dank, Thomas!
 Tipp: Haltet im neuen Jahr die Augen offen, denn vielleicht habe ich ja mehr als "nur" einen Satz der Trilogie mitgebracht... ;)

Leider mussten sich unsere Dichter dann auch schon viel zu schnell verabschieden. Doch, keine Sorge! Anka hat für "Ersatz" gesorgt und so hat uns direkt im Anschluss die sympathische Stuttgarter Autorin Adriana Popescu beehrt und aus ihrem neuen Buch gelesen - nicht mein Genre, aber es wird wohl doch noch hier einziehen... Man muss ja immer den Horizont erweitern ;)

Bald darauf machten wir uns auch schon daran, wieder alles sauber zu machen und aufzuräumen bevor sich ein Teil noch auf den Weg zum WEihnachtsmarkt gemacht hat. Weil ich ja aber eine ganze Kiste voll hatte, habe ich mich direkt auf den Heimweg gemacht - zum Glück hat mein Bruder mich nach Hause gefahren ;)

Das war er - der 8. Bücherstammtisch in Stuttgart. Vielen lieben Dank an all die wundervollen Menschen, die diesen Tag zu etwas so Besonderem gemacht haben! Ihr seid die Besten! <3

Montag, 15. Dezember 2014

[Uni-Tagebuch] KW 50 2014

Hallo ihr Lieben und einen wunderschönen guten Montagmorgen!

Wenn ihr diesen Post hier lest, sitze ich schon in der Vorlesung - denn ich schreibe am Sonntag abend. Ja ich gehe in Vorproduktion ;)
Jedenfalls habe ich diese Woche insgesamt 4 zusätzliche Vorlesungen - zwei morgen (Statistik), eine am Mittwoch (KGL... glaube ich...) und eine am Donnerstag (Print). Oder so ähnlich. Genau habe ich es nicht im Kopf ;) Aber dazu habe ich ja eine Hochschul-App auf meinem Handy :) Im Übrigen ist es die letzte Woche in diesem Jahr :)

Ich will euch auch gar nicht länger abhalten sondern biete euch hier direkt den Rückblick auf die letzte Woche:

Montag, 08.12.2014:
Heute bin ich ganz selbstverschuldet 5 Minuten zu spät gekome. Ich war noch einkaufen (Weihnachtsgeschenk für meinen Bruder vorbestellt, einen Block für die Uni und drei Knäuel Wolle für DICH <3 ) und habe direkt auch eine Nachricht von dir bekommen <3 Was für ein guter Start in die Uni :) Und in die neue Woche natürlich.
  Statistik beginnt erstmal mit einer Runde Roulette :D Zur Veranschaulichung der Wahrscheinlichkeitsrechnung (bei sich ausschließenden Wahrscheinlichkeiten aufaddieren etc.). So gefällt mir das :) In der Mittagspause ist eine Runde Stricken geplant. Und Statistik erscheint mir zu erinfach. o.O Ich denke mir aber auch immer, dass ja irgendwas nicht stimmt, wenn ich etwas verstehe, das mit Zahlen zu tun hat :D Aber es ist doch so logisch... Ach menno...
  Scheinbar kommt Strickwerk hier im Studiengang richtig gut an :D Habe mich gut mit meinen Kommilitonen unterhalten und ein kleines bißchen gestrickt. Das Ergebnis kann/darf ich euch leider noch nicht zeigen ;)
  Jetzt geht es dann weiter mit BWL - ich darf hierfür im Referat die Kennzahlen im Buchhandel übernehmen. Aber nur die operativen, nicht die Bilanzkennzahlen. Gut zu wissen ^^ Ach ich habe heute so gute Laune :) Hoffentlich wird mir das heute Abend beim Vorstellungsgespräch helfen. Positive Grundeinstellung und so :) 
  Übrigens haben wir heute die 4. von den TopTen Folien unseres Profs  gesehen - ich will mal nachzählen, ob es wirklich nur 10 sind ;) 
  Jetzt noch eine Zeitstunde und dann auf zum Bewerbungsgespröch. Drückt mir die Daumen!

Dienstag, 09.12.2014:
Man habe ich heute immernoch ekelhaft gute Laune ^^ Total überfüllter Bus, (unwesentliche) Verspätung der S-Bahn... Mir alles egal heute :)
  In MSV behandeln wir jetzt Bahnhofs- & Flughafenbuchhandlungen. Dazu gab es für jeden ein Plätzchen von der Kommilitonin :) Der Choco Cappu hat mich heute auch wieder aufgeweckt.
  Mittlerweile ist die Laune von "sehr gut" auf "neutral" abgesunken :/  Wenn ich aber daran denke, dass es ziemlich genau eine Woche her ist, seit... Ach ich würde euch sooo gern davon erzählen, aber ich darf nich ;)
  Was mir wirklich etwas die Laune verdirbt, ist, dass die Heizung nicht funktioniert. KALT!  Aber ich habe meine Prüfungsdaten :) Am 02.02.2015 habe ich meine Klausur in Print, am 16.02.2015 in Statistik und am 18.02.2014 in Recht. Und das war es dann :)
  Mein Highlight des Tages ein Zitat unseres Profs: "Wie heißt noch gleich das Gegenteil von Studenten? Achso! Erwerbstätige!" DAnke... ;)

Mittwoch, 10.12.2014:
Keine Uni heute :)

Donnerstag, 11.12.2014:

Auch keine Uni ^^

Freitag, 12.12.2014:

  Nach 2 mehr oder weniger freien Tagen habe ich heute eine zusätzliche Vorlesung KGL. Mathe werde ich aber nicht besuchen; stattdessen werde ich mich Layout widmen. Das geht nämlich leider nur auf dem Campus -.- (warum auch immer...). Und Mathe ist ja eh nicht so wichtig zum Glück. :) Bis ca. 13:50, dann gehts zurück zur Krankengymnastik, das letzte Mal dieses Jahr.
  Heute befassen wir uns mit dem Mittelalter. Uns wird geraten, das Buch "Die Päpstin" zu lesen. Überhaupt nicht mein Genre, aber vielleicht schau ich doch mal rein. Liegt ja ohnehin auf dem SuB meiner Mutter... Und wenn ich nach Hannover fahre, habe ich 2x7Stunden Zeit ;)  Obwohl ich mich da ja intensiv dem Lerntagebuch und der Hausarbeit widmen werde. Bin ja mal gespannt - heute bekomme ich das Thema...
  Ein Fälschungsschutz für Verträge im Mittelalter - echt gute Idee eigentlich. Kluge Menschen gabs schon immer... Und tatsächlich hätte ich bei Medien nicht wirklich an Buntglasfenster und Wandteppiche gedacht. Bin ich wohl doch ein wenig "eingeschränkt" in meiner Denkweise...
  Und direkt weiter mit der Renaissance... Zitat Prof: "Einen brutaleren Bruch gibt es nicht."  Und immer, wenn es um Wissenschaft vs Kirche geht, muss ich daran denken, dass mein Bruder mir einmal sagte, wir hätten heute schon Lichtschwerter wenn es die Kirche nicht gäbe ^^.
  In 10 Minuten ist die Vorlesung schon wieder zu Ende o.O Bald ist Wochenende, obwohl es mir nicht so vorkommt. Am Wochenende steht ja bei mir doch ein wenig an, wie ihr durch den 5-Dinge-Post ja schon wisst. Also nichts mit wirklicher Pause, leider ^^
  Meinen Dummy habe ich heute leider auch nicht bekommen, aber dann eben am Montag :) Und jetzt widme ich mich vollends Layout, bevor ich die Uni für diese Woche verlasse.

Sonntag, 14.12.2014:
  Huch? Ein Sonntagsbeitrag? Ja tatsächlich! Ich war heute ja fleißig und habe ein wenig was getan und das soll hier ja auch mal festgehalten werden ;) Nachdem ich Ratten geputz und eine Kleinigkeit fürs Wichtelgeschenk vorbereitet habe, habe ich noch unser Referat für Recht vorbereitet (Präsentation) und auch an BWL gearbeitet.  Man das klingt so wenig.... Hachja.

Jetzt wünsche ich euch allein erstmal einen schönen Start in die neue Woche und hoffe, ihr werdet einen tollen, spannenden Start haben!

Alles Liebe!

Sonntag, 14. Dezember 2014

[Buch-Rezension] Land ohne Lilen - Geraubt

   Land ohne Lilen - Geraubt
Lauren DeStefano
Taschenbuch: 400 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Last Chemical Garden Trilogy - Wither
ISBN: 978-3-570-30918-6
Preis: 8,99€

Buch kaufen


Rhine Ellery ist sechzehn Jahre alt, als sie entführt und in die Villa des reichen Linden verschleppt wird. Dort soll sie den Rest ihres kurzen Lebens als seine Frau verbringen. Denn in Rines Welt leben Frauen nur bis zu ihrem zwanzigsten Geburtstag. Als Lindens Braut genießt Rhine ab sofort ein Leben voller Luxus, in der nur eines fehlt: Freiheit. Gemeinsam mit dem jugen Grabriel, der in Lindens Haushalt arbeitet, plant sie ihre Flucht, bevor es zu spät ist...


Cover/Aufmachung
   Seht euch doch nur dieses wunderschöne Cover an! Ich liebe ja die Farben sehr, aber leider passt es nur entfernt zum Buch - die Grundstimmung der Protagonistin wird zwar schön eingefangen, trotzdem empfinde ich es als nicht ganz passend... Dennoch natürlich sehr schön und auch die Lilie  auf jeder Seite (an der Seitenzahl) gibt dem Buch ein sehr harmonisches Auftreten

Inhalt/Geschichte
  Vor einigen Jahren gelang es Wissenschaftlern, Kinder zu "züchten", die niemals krank werden und deren Organe nicht versagen - eine nahezu unsterbliche Generation, wenn sie nicht getötet werden. Doch leider hatte diese gentechnische Veränderung einen entscheidenden Nachteil: die nachfolgenden Generationen sind mit einem deutlich kürzeren Leben gestraft. Während die Männer immerhin ganz 25 Jahre alt werden, sind es bei den Frauen gerade mal 20.
  Rhine ist 16 und hat demnach noch 4 Jahre zu leben, als sie entführt und an den Haushalt von Linden verkauft wird.  Dort soll/muss sie ihn heiraten und lebt fortan mit ihren beiden Schwesterfrauen Jenna und Cecily in purem Luxus und Sicherheit.
  Doch all der Luxus und die Sicherheit fordern einen hohen Preis: Die Freiheit.

  Ich habe mir dieses Buch hauptsächlich des Covers wegen geholt. Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, freute ich mich auf eine schöne, klassische Dystopie.
  Leider wurde ich in dieser Vorfreude nur zum Teil bestätigt. Die Grundzüge der Welt, in der wir uns befinden, sind durchaus dystopisch, doch mir hat in dieser Geschichte einfach etwas ganz simples gefehlt: Spannung.
  Das ist unheimlich schade, denn die Idee des Buches ist unheimlich toll. Und auch unter dem Aspekt, dass dieses Buch der erste Teil einer Trilogie ist, war er mir einfach zu langatmig. Während auf der einen Seite der "Wann-passiert-da-endlich-mal-was?"-Gedanke, auf der anderen erscheint es aber einfach eine simple Aneinanderreihung zu handeln, als würde uns ein Kind erzählen, was es heute alles erlebt hat ("Und dann... und dann... aber dann... dann..."). Das ist ein wenig überspitzt, auf mich hat es aber leider so gewirkt. 
  Ob ich mir den zweiten Teil (Geflohen) holen werde, weiß ich nicht, derzeit tendiere ich aber zu einem Nein.

Charaktere
  Unsere Protagonistin heißt Rhine Ellery. Sie ist 16 Jahre alt und hat nur noch 4 Jahre zu leben. Sie lebte mit ihrem Bruder zusammen, bis sie eines Tages von der Straße weggestohlen wurde - zusammen mit anderen Mädchen eingesperrt in einem Laster wird sie ihrem zukünftigen Ehemann Linden vorgeführt - und ihre Heterochromie (= zwei verschiedene Augenfarben) rettet ihr das Leben. Doch Rhine ist nicht glücklich mit dieser Zwangsehe - im Gegenteil, sie plant ihre Flucht aus einem Leben voller Luxus, aber ohne Freiheit.

  Ich persönlich mag Rhine nicht und das ist ein großes Problem. Die Charaktere erscheinen mir alle so flach und platt, dass ich mir kein plastisches Bild von ihnen erstellen kann, so sehr ich es auch versuche. Es scheint oft, als könne sich die Autorin selbst nicht entscheiden, in welche Richtung sich ihre Charaktere (und die ganze Geschichte) entwickeln sollen. Die Charaktere wirken in eine Richtung gezwungen, was ihnen viel ihrer Glaubwürdigkeit raubt. Leider.


Schreibstil/Übersetzung
  Die Übersetzung. ... Hm... Schwer. Ich habe sehr viele Tippfehler gefunden (z.B. "gegen" statt "gehen"), was mir den Lesefluss doch ziemlich zerstört hat. Ansonsten ist dieses Buch stark an Jugendliche angelehnt, was man auch an der oben schon erwähnten - für mich nicht sehr angenehmen - Erzählweise merkt.


  Ein dystopisches Jugendbuch, das eine tolle Möglichkeit ist, wenn man leichte Lektüre haben will, auf die man sich nicht groß konzentrieren braucht und die keine allzu umfangreiche Geschichte erzählt. Für diejenigen, die sich aber auf eine schöne Dystopie gefreut haben, der Rat: Eher Finger weg.

Freitag, 12. Dezember 2014

5 Dinge

Hallo meine Lieben!

Ach ich bin heute wirklich sehr spät dran! Aber natürlich will ich euch trotzdem noch meine 5 tollen Dinge der Woche plus einem kleinen Ausblick aufs Wochenende bieten :)

1.) Letzte Woche Samstag war ich mit Freunden in unserem Lieblingsrestaurant :)

2.) Obwohl mein Physiotherapeut mir immer unheimlich weh tut und ich mich während der Therapie gern mal in die Liege kralle, bin ich wirklich froh, dass ich jetzt endlich was gegen das ständige Rückenaua tun kann...

3.) Foto <3

4.) Mein Rattenwichtelpaket kam an *-* Ich bin sooo gespannt!

5.) Gestern im Stall kam mein Samy-Schatz sofort zu mir, als ich auf die Koppel zugelaufen bin <3

Soo das wars schon - gerade fällt mir das mit den 5 Dingen immer etwas schwer, denn hier ist gerade einiges nicht so toll. Aber ich bin sicher, dass das wieder vorbei gehen wird :)

Für heute abend habe ich geplant, das Futter-Mitbringsel für den Stammtisch morgen vorzubereiten, außerdem noch ein Buch einzupacken und meine aktuelle Lektüre zu beenden. Rezi folgt dann auch noch ;)
Morgen ist wie gesagt wieder Bücher- und Blubberstammtisch, auf den ich mich schon die ganze Woche freue :)
Am Sonntag ist gar nichts geplant - außer Uni-Zeug :/ Ich muss am Dienstag ja Referat halten und BWL will auch erledigt werden und... ach... Mehr dazu könnt ihr aber ja am Montag im Uni-Tagebuch lesen ;)

Und, was habt ihr die Woche über getrieben? Und was treibt ihr am Wochenende so?

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent <3

Montag, 8. Dezember 2014

[Uni-Tagebuch] KW 49 2014

Hallo meine Lieben,

langsam neigt sich dieses Jahr dem Ende zu und mich erwarten - diese Woche eingeschlossen- noch zwei Wochen in diesem Jahr. Ab dem 23.12. habe ich nämlich frei bis zum 05.01.2015 :) Die Zeit wird auch gut genutzt - zumindest habe ich das mal geplant *hust hust*
Da das aber nicht an diese Stelle sondern eher zu den 5 Dingen gehört, möchte ich euch nicht länger aufhalten sondern direkt weiter machen mit dem Rückblick auf die letzte Woche :)

Montag, 01.12.2014:
Die erste Dezemberwoche, yeah! Bald schon fängt es dann an, richtig stressig zu werden mit den Prüfungen, Hausarbeit usw. Heute war ich sogar überpünktlich, denn L. und ich haben uns schon vorab getroffen, um unsere Präsentation für Kulturgeschichte morgen durchzusprechen. Ich werde die Einleitung und die Folien 6-8 übernehmen, also erzählen, in welchem Zeitplan sich die Strukturreform des Börsenvereins abspielt/abspielen wird und welche Stimmen sich in dieser Sache Gehört verschafft haben. Darauf werde ich mich heute abend auch noch genauer vorbereiten, damit ich morgen richtig gut sein werde. Das Ganze ist wohl auch doch keine PV, wie ich ursprünglich dachte - ich bin verwirrt ^^" Außerdem habe ich mich für eine Prüfung angemeldet, die dieses Semester für mich noch gar nicht ansteht. Da muss ich nachher zum Studienbüro und/oder mit meinem Prof sprechen, was ich da jetzt tun kann. Ich hoffe, dass ich noch zurücktreten kann...
  Heute haben wir unsere erste Vorlesung Statistik II - Wahrscheinlichkeitsrechnng. Der Prof scheint das spannender zu machen als der andere... Heute in der Mittagspause will ich dann am Lerntagebuch arbeiten. Wenn ich schon meinen Lappi dabei habe, sollte ich das ja auch ausnutzen :) So - jetzt aber Konzentration!
  In zwei Wochen - also am 15. - habe ich schon um 08:15 Uni - Statistikübungen. Dank meines Lappis, der einfach mal nicht hochfahren wollte, kam ich wieder nicht dazu, am Tagebuch zu schreiben. Für heute abend nehme ich mir das gar nicht erst vor, denn der Abend wird zur Vorbereitung der Präsi morgen genutzt und ein paar Skripte auszudrucken. Außerdem sollte ich noch Mamas Adventskalender aufhängen... Aber alles machbar :)
  Ich werde auch wieder 5 Minuten früher gehen. Dann habe ich heute abend mehr Zeit. Morgen kläre ich dann auch das mit der Prüfung, für die ich mich falsch angemeldet habe...

Dienstag, 02.12.2014:

Pünktlich zu Print beginnt mein Tag mit einem Becher Schoko-Cappuccino (schreibt man das so?). Auf Anraten meiner Kommilitonin. Wenn es nicht schmeckt, darf sie das haben... Es ist okay, aber eben nichts Besonderes - ich bleibe bei meiner heißen Schokolade :3 Zum Aufwachen is Cappu aber super^^  L. ist noch nicht da - das macht mir ein wenig Sorgen :/ Aber sie wird mich bestimmt nicht allein sitzen lassen :) Und tatsächlich: da schreibt sie mir auf facebook, dass sie später kommen wird. Alles klar, dann weiß ich Bescheid :)
  Allmählich werde ich auch nervös...
Aber ich melde gehorsam: Präsentation überlebt! In Print haben wir heute die ganzen Druckmaschinen angeschaut, was total spannend war! So sind wir optimal vorbereitet auf die Informationen zu den einzelnen Verfahren kommende Woche :)
 Nach der Präsentation über den Börsenverein geht es jetzt weiter mit Büchersammelverkehr und dem BWD (Bücherwagendienst), der Grund, warum eine Verlagslieferung im Regelfall (wenn mit dem BWD geliefert) länger dauert als das Barsortiment.
... Nicht, dass ich davon groß was mitbekomme. Frohe, tolle, super Nachrichten sorgen dafür, dass ich hier vor Freude und Glück heulend in der Vorlesung sitze... Alles Gute für dich! Ich freue mich und hoffe auf das Beste! Gott, wie soll ich mich jetzt noch konzentrieren?! Bin ich froh, dass ich die Nachricht erst nach der Präsentation bekommen bzw. gelesen habe :D Mir zittern total die Hände und ich fang immer wieder an zu heulen, weil ich mich so sehr für DICH freue.
  Aber okay. So schwer es auch ist und so sehr ich jetzt andere Dinge tun möchte - ich MUSS mich jetzt einfach mal konzentrieren. In der Mittagspause kann ich mich dann ja wieder den "guten" Themen zuwenden... Nur, dass halt die Zeit einfach nicht vorbei gehen will...
  Kurz vor Ende des Tages habe ich mich dann auch wieder beruhigt und fange nicht alle 10 Minuten an zu heulen ;) Vor Freude. Reine Freude.

Mittwoch, 03.12.2014:
Irgendwas - eine höhere Macht oder so - scheint etwas dagegen zu haben, dass ich zu den Layout-Vorlesungen gehe... Heute morgen gibt es gleich zwei Brandfälle auf der Strecke, die ich fahren müsste, so dass keine S-Bahn-Verbindung möglich ist. Ich warte 45 Minuten - und auf Nachfrage beim Bahnführer erhalte ich die Auskunft, dass vor 10:30 keine Bahn fahren wird. Dann wäre ich um 11:15 in der Uni - und hätte bis 11:30 Vorlesung. Das ist Quatsch. Den Plan, eine andere Strecke zu fahren, verwerfe ich genauso schnell - denn ich käme zwar zum Haupbahnhof in Stuttgart, weil aber schon dort die S-Bahn-Strecken gesperrt sind, würde mich das rein gar nicht weiter bringen. Verdammt... Ich habe meinem Prof geschrieben, dass es mir Leid tut... ich werde wohl irgendwann kommende Woche mal Zeit investieren und Sachen nachholen müssen. Es geht nicht anders - ich komme einfach nicht mehr mit. Weil ich aber Zugriff auf die Lehrvideos nur vom Campus aus habe, werde ich wohl nächste Woche Freitag vor Mathe noch eine Runde Layout einlegen... Es ärgert mich so arg, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen >.<

Donnerstag, 04.12.2014:
Für heute habe ich gar keine Notizen, stelle ich gerade beim Schreiben des Tagebuchs fest :D Macht aber nichts, beim Mittwoch hat mans ja auch nicht gemerkt ;) Oder?
  Jedenfalls haben wir am Donnerstag endlich erfahren, wann wir unsere Themen für die Hausarbeit bekommen - so wie ich das verstanden habe schon diese Woche, also am Donnerstag! Ich bin ja sehr gespannt und habe auch ein wenig Angst :/ Schließlich ist es das erste Mal, dass ich sowas an der Uni schreibe :/ Aber ich bin sicher, dass ich das hinbekomme - ich habe ja auch Hilfe von Vanessa zum Beispiel. Außerdem bringt es ja nichts, jetzt schon alle Pferde scheu zu machen. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt - unser Prof muss sich erst noch was überlegen, denn er war "ein wenig verpeilt" (wie typisch für ihn!) und wusste nicht, dass er dieses Semester dran ist mit der Verteilung der Themen... Hachja...

Freitag, 05.12.2014:
Mathe entfällt  - das gefühlt ohnehin unwichtigste Fach. Mir soll es Recht sein, ich nutze den Tag für ein paar tolle Dinge!

Am Wochenende habe ich übrigens tatsächlich ein wenig am Tagebuch gearbeitet! Allerdings nicht mal einen Bruchteil dessen erreicht, was ich erreichen wollte. Die meiste Zeit habe ich einfach nur Schmerzen (Rücken, Physio, Aua!) und da ist es nicht allzu gut bestellt um die Konzentration :D

So - jetzt bin ich aber erstmal einfach nur gespannt, was die neue Woche für mich bereit halten wird! Natürlich bekommt ihr nächste Woche wieder einen Rückblick darauf, was ich alles erlebt habe :) Ich bin auf jeden Fall mal guter Dinge.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die neue Woche; auf dass sie eine erfolgreiche werden wird!

Alles Liebe für euch <3

Freitag, 5. Dezember 2014

15 Dinge

Hallo meine Lieben,

ach menno irgendwie klappt das gerade wieder nicht so ganz mit dem regelmäßigen Schreiben ;) Aber ich gebe mir Mühe und gelobe Besserung. Langsam bin ich auch wieder etwas fitter und das heißt ja, dass ich wieder schreiben kann :)

Ich schulde euch heuer gleich 15 (!) tolle Dinge, die mir in den letzten drei Wochen passiert sind... Hm, mal sehen, ob ich das noch alles so zusammen bekomme ;) Wenn auch vermutlich nicht unbedingt in geordneter Reihenfolge :D

1.) Mittlerweile habe ich wegen meinem Rücken und meiner Hüfte schon einen Gang zum Hausarzt und einen zum Orthopäden hinter mir. Ergebnis: Nichts. Das ganze Aua kommt von den Schultern. Also gibt es jetzt Krankengymnastik für mich ^^

2.) Ein großes Highlight war natürlich die Lesung von Sebastian Fitzek am 18.11.2014 - einen ganz tollen Bericht dazu könnt ihr bei meinem Bloggerkollegen Marcel finden.

3.) Schön auch, wenn man vom Autor mit "Woher kennen wir uns?" -"Frankfurter Buchmesse." -"Ah du warst die Kleine im VIP-Bereich." begrüßt wird. Manchmal ist unterdurchschnittliche Größe auch von Vorteil ;)





4.) Viel tolle Musik gehört - was ich schon wirklich lange nicht mehr getan habe.

5.) Mit dem guten Marcel war ich zusammen in Stuttgart - sehr erfolgreich, denn...

6.) ... ich habe ein Weihnachtsgeschenk für meinen Vater gefunden und....

7.) ... ein kleines Scherzgeschenk für meinen Bruder, von dem ich hoffe, dass er es auch so toll finden wird wie ich (sonst behalte ich es einfach für mich selbst XD)

8.) Ganz toller Briefaustausch <3

9.) Adventszeit <3 Ja, ich mag die Zeit. Ich find es schön. Wirklich :)

10.) Ich hab sogar gleich ZWEI Adventskalender :)

11.) Und auch den Adventskalender für meine Mutter habe ich rechtzeitig fertig bekommen :)

12.) Mit meiner Lieblingssam hab ich für den auch ganz tollen, leckeren Likör gemacht... Man das Zeug ist gut! Und das, obwohl ich doch keinen Alkohol mag ^^

13.) Ohne es wirklich drauf angelegt zu haben hab ich fast 3 kg abgenommen - so kanns weiter gehen :D

14.) Karten für die Eisheilige Nacht in "Stuttgart" am 19.12. <3

15.) Eine so wundervolle, tolle Freude und Ehre... Über die ich nicht sprechen darf. Du weißt es. <3

Das war es jetzt auch schon - das war leichter, als ich erwartet hätte ;) Für mich ist schon Wochenende, denn meine Vorlesungen entfallen. Das ist nicht so schlimm, denn dieses Fach ist ohnehin freiwillig und wird weder im Leistungsspiegel erwähnt, noch gibt es eine Prüfung oder Anwesenheitspflicht. Wunderbar :) Den Tag werde ich nutzen, um hier aufzuräumen, die Ratten zu putzen und zu lernen, bevor ich am Abend zur Krankengymnastik darf.
Am Samstag ist auch nicht viel mehr geplant, außer, dass abends ein Besuch im Lieblings-Restaurant ansteht :)
Am Sonntag ist dann Lolita-WEihnachtsfeier. Und schwupp - ist das Wochenende schon wieder vorbei ;)

Was habt ihr so getrieben? Und was habt ihr noch vor?

Alles Liebe <3

Mittwoch, 3. Dezember 2014

[Buch-Rezension] Die Tribute von Panem - Flammender Zorn


   Die Tribute von Panem - Flammender Zorn
Suzanne Collins
Hardcover: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: The Hunger Games - Mockingjay
ISBN: 978-3-7891-3220-9
Preis: 18,95€

Buch kaufen



Katniss lebt! Schwer verletztwurde sie von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Allerdings ist sie damit noch lange nicht außer Lebensgefahr. Doch Katniss' einzige Sorge gilt Peeta, der in den "Hungerspielen" sein Leben für sie gelassen hätte. Die Regierung hat ihn gefangen genommen, ihn gefoltert und seinen Willen gebrochen, um ihn als Werkzeug für ihre Zweckezu missbrauchen. Das Ziel des  Kapitols: die endgültige Vernichtung der Aufständischen. Und zu denen zählt auch Gale, Katniss' treuer Freund aus Kindheitstagen...


Cover/Aufmachung
   Passend zu den beiden anderen Covern setzt sich das Gesicht-Blätter-Konzept fort. Dieses mal schön umgesetzt mit den Flammen in den Blättern, passend zum Titel.

Inhalt/Geschichte
  Das Finale der vielgelobten Trilogie um Panem und den Sturz der dortigen Regierung - und um den "Spotttölpel" Katniss, das Gesicht der Rebellion. Ob sie will oder nicht. Von einer Arena in die nächste geschickt findet sich Katniss nach ihren zweiten Hungerspielen in Distrikt 13 wieder, wo die Rebellen ihre Armee aufbauen, um das Kapitol und Präsident Snow zu stürzen.
  Als Gesicht der Rebellion stellt Katniss aber sehr bald eines fest: Noch immer wird sie für Kameras inszeniert, ist eine Marionette der Politik. Für sie hat sich lediglich das Lager geändert. Und nicht nur das - Peeta wird noch immer im Kapitol festgehalten und wird niemals wieder der Selbe sein. Allmählich spitzt sich der Krieg zu und fordert immer mehr Opfer.

  Ich habe viele Stimmen über den dritten Band gehört. Die wenigstens davon waren positiv. Um ehrlich zu sein, fand ich die ganze Sache mit dem Einweben ziemlich schwach und im Vergleich zu den ersten beiden Bänden hat dieser auch insgesamt nicht sonderlich gut abgeschnitten. Im Großen und Ganzen finde ich aber nicht, dass das Ende irgendwie unpassend oder schlecht gewesen wäre. Vielleicht ein wenig überstürzt und zu eilig, wenn man bedenkt, wie lang Szenen vorab behandelt wurden, doch durchaus passend.

  Auf jeden Fall bin ich jetzt gerüstet für meinen Kino-Besuch ;)


Charaktere
  Unsere gute Katniss, unser Spotttölpel, die wir jetzt durch drei Bücher begleitet haben... Ehrlich gesagt habe ich mich die ganze Zeit gefragt, wann sie denn endlich "durchdreht" - ich finde, das wurde höchste Zeit, wenn man einigermaßen realistisch bleiben möchte. In dieser Hinsicht fand ich die Katniss aus Band 3 schon fast überzeugender als die aus Band 2...


Schreibstil/Übersetzung

  Auch hier hat sich im Vergleich zu den beiden Vorgängerbänden nicht viel verändert. Allerdings erschien es mir, dass manche Stellen künstlich gezogen wurden, um den dritten Band nicht mit nur 200 Seiten füllen zu "müssen"...


Trotz kurzer Rezi und einiger Abzüge trotzdem ein gelungenes Finale der Trilogie!


Montag, 1. Dezember 2014

[Uni-Tagebuch] KW 48 2014

Hallo meine Lieben,

in den letzten Tagen ist es hier sehr ruhig, denn ich liege jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit mit Fieber im Bett :/ Deswegen schuld ich euch mittlerweile 10 Dinge - ich hoffe, am Donnerstag wieder fit genug zu sein, um euch da dann meine 15 Dinge präsentieren zu können.  Als brave Studentin habe ich mich natürlich trotzdem in die Uni geschleppt - wie gut ich das nächste Woche aushalte, wird sich zeigen ;) In meinem Kopf herrscht gerade aber der "Ich darf doch nicht so viel verpassen!!" Gedanke. Ihr kennt das vielleicht ;)

Kommen wir also zur verstrichenen Uni-Woche...

Montag, 24.11.2014:
Hachja. Der Tag begann schon mit Stress ^^" Bus mal wieder zu spät und deshalb S-Bahn verpasst.  Also schnell zur Vorlesung gehetzt, dass ich nicht so sehr zu spät komme. Also rein in den Hörsaal - Kein Prof da. Kam auch nicht mehr. Hätte mir also sparen können, schon herzukommen. Dafür habe ich mich jetzt ~150 Minuten super mit meinen Kommilitoninnen unterhalten (über Musik, LARP, Spiele usw.). Jetzt also der wirkliche Beginn des Montags - BWL mit Controlling. Yeah....
Muha! Das Thema verfolgt mich... Mein Prof vergleicht BWL gerade mit einer Kreuzfahrt... Grüße hierbei an Sebastian Fitzek :D
Kennt ihr das, wenn ihr eucht gar nicht traut, auf die Uhr zu schauen, weil ihr befürchtet bzw. wisst, dass da noch so viel auf euch zukommt? Sehr sehr ärgerlich. Ich hab keine Lust mehr auf BWL. Meh! Was freu ich mich jetzt schon auf das 2. Semester, das wohl so viel entspannter werden soll... Fallen ja auch gleich mal mindestens 3 Veranstaltungen raus :)
 Der Vorteil von wenig spannenden Vorlesungen? Ich trinke viel mehr, um mich zu beschäftigen. Irgendwo habe ihc mal gelernt, dass Flüssigkeitszufuhr gut hilft gegen Müdigkeit. Und trinken ist immer gut, das tu ich eh viel zu wenig ^^"
Ich weiß ja, dass wir direkt mit BWL weitermachen - aber ich MAG meine Pausen. Ehrlich. 15 Minuten überzogen...  So dann gehe ich heute 5 Minuten früher. Dann bin ich nämlich ganze 45 Minuten früher zuhause ^^"
  Jetzt haben wir auch die Infos zur BWL Prüfungsvorleistung (PV) bekommen. Die Präsentation ist also am 12.01., direkt nach den Weihnachtsferien. Die Präsentation selbst muss aber bis zum 09.01.2015 fertig sein ^^  Ich hoffe, dass das klappt, aber ich gehe mal davon aus :) 
  Als wäre das aber nicht genug, wird auch noch am Tag der Präsentation gelost, wer welchen Teil präsentieren muss o.O Ja pfui! Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn ich mich nur auf einen Teil hätte konzentrieren müssen ^^  Aber trotzdem bekommen wir das hin. Jeder von uns hat ca. 5 Minuten, das sollte man gefüllt bekommen. Sich jetzt verrückt machen, bringt da ja gar nichts. Also lasse ich es einfach :)

Dienstag, 25.11.2014:
Ich war pünktlich, yeah! Auch Print habe ich schon (mehr oder weniger) erfolgreich überstanden. Jetzt geht es um Verlagsmärkte und aktuell um die Prognose, dass 2018 mehr e-Books umgesetzt werden als Print. Glaube ich ja nicht so wirklich. Aber so ist das halt mit den Prognosen und diese e-Book VS. Print Diskussion bin ich mitlerweile einfach so müde... Jeden zweiten Tag lese ich irgendwo so eine nervige Diskussion. Und dann jetzt noch hier in der Uni. NERVIG! Zum Glück ist das jetzt auch gleich wieder vorbei...
  Wir planen jetzt, wer welches Referat als PV macht. L. und ich wollen direkt den Anfang machen mit dem "Thema der Woche" - direkt nächste Woche Dienstag. Dann habe ich die erste PV auch schon hinter mir (Also - nächste Woche Dienstag Daumen drücken!). Thema wird die Strukturreform des Börsenvereins sein. Semiinteressant, finde ich, aber gut. Die fünf Minuten sollten sich da ja trotzdem füllen lassen.
  Langsam wird es ja generell spannend :) Im Dezember stehen dann 2 PVs an (Recht + MSV). Außerdem sollte sich das Tagebuch dem Ende zuneigen (ich sollte also mal anfangen... Ich weiß, das sage ich schon echt lange...). Also ranhalten, Kind. [Hier ist Platz für eure Motivation ;) ]
  Nach der Mittagspause bin ich schon wieder so unheimlich extrem müde. Mir fallen ständig die Augen zu. Warum? Immer in Recht das Selbe, obwohl es mich interessiert. Ist doch schlecht... Könnte mich wirklich direkt mit dem Kopf auf den Tisch legen und schlafen. Zum Glück kann ich morgen ausschlafen und am Donnerstag geht es dann zur Exkursion. Wenn ich den Tag heute überstanden habe, ist also das Schlimmste überstanden :D
Ich darf nur nicht einschlafen... Durchhalten! Los! Nur noch 2,5 Stunden! Dann hast du es überstanden! Dabei schlafe ich ja schon fast beim Schreiben ein...
  Die letzte Stunde habe ich damit verbracht, nach einer Möglichkeit zu suchen, wie ich über Silvester nach Hannover zu Grinsemietz komme und eine Amsel vor unserem Fenster zu beobachten. Nicht eingeschlafen. Yeah! Und in ziemlich genau 60 Minuten mache ich mich endlich auf den Weg. Hause!

Mittwoch, 26.11.2014:
Keine Vorlesung - ich bleibe heute im Bett!

Donnerstag, 27.11.2014:
Heute treffen wir uns um 09:08 Uhr am Hauptbahnhof in Stuttgart. Wir fahren nach Kornwestheim, denn Ziel unserer Exkursion ist heute Brockhaus Commission. Wir dürfen uns dort also einführen lassen in die Welt der Auslieferung und werden herumgeführt im Lager. Da waren so viele Eindrücke an diesem Tag und weil der ja auch in das Tagebuch eingebracht werden soll, ist es vielleicht gar nicht so schlecht, wenn ich mir hier ein wenig was dazu aufschreibe - denn am Donnerstag habe ich mir natürlich keine Notizen gemacht.
  Blöderweise fällt mir nichts mehr ein, was ich da mitgenommen habe. Hauptsächlich habe ich gelernt, dass sie sagen, dass sie unheimlich schnell sind, dass sie die Kalender von 2016 schon auf Lager haben und das Weihnachtsgeschäft für sie schon abgeschlossen ist. Und eben, dass die Leute dort sehr lustig waren :D 
  Nach der Exkursion bin ich aber direkt wieder in mein Bett gekrochen.

Freitag, 28.11.2014:
Wiederholung von Mittwoch. Schlafen...

Wie es heute geht, muss ich abwarten. Das Fieber macht mich gerade echt fertig.
Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche :)

Alles Liebe <3