Sonntag, 28. Februar 2016

5 Dinge 08/16

Hallo meine Lieben!

Es ist Sonntag - das Wochenende ist beinahe vorbei und heute schauen wir zusammen auf diese Woche zurück und wollen 5 Dinge festhalten, die uns die Woche versüßt haben :)

Wollt ihr dabei sein? Gern! Hinterlasst mir einfach einen Link zu eurem Blogpost oder schreibt mir eure schönen Dinge in die Kommentare. Ich freue mich sehr darauf, zu sehen, was ihr so Alles getrieben habt in dieser Woche.

Nun schauen wir doch mal, welche tollen Dinge ich so finden werde ;)

1.) Direkt am Montag habe ich eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch bekommen (dem ich mich morgen stellen darf ;) )

2.) Die Zeit letzte Woche ziemlich gut rumbekommen, indem ich viel geputzt und aufgeräumt habe - das hat mal wieder echt gut getan und sogar Spaß gemacht o.O

3.) Babysitten und ein wenig Kellnern hat das Geld für das Taufgeschenk für mein Patenkind in die Kasse gespült ;)

4.) Am Donnerstag hat mein Bruder geheiratet.
Bruderherz, solltest du das lesen: Ich wünsche dir und deiner Herzensdame alles erdenklich Gute  - ihr zwei seid großartig.
Und trotzdem wird dich niemals jemand so lieben, wie ich <3

5.) Am Freitag war ich mit der lieben Fee in Esslingen - wir waren "shoppen", haben zusammen einen Cache gehoben (der war aber auch wirklich sehr einfach... ;) ), waren Essen und letztlich noch im Kino (Deadpool - Nerd durch und durch, ich kann nichts dafür ;) ).

Das war es für diese Woche von mir - und es war diese Woche sogar richtig einfach, richtig schnell, herauszufinden, was ich euch erzählen kann.

Jetzt seid ihr dran!
Lasst uns teilhaben an euren schönen Dingen.

5 positive Dinge der vergangenen Woche findet ihr heute auch bei...

Samstag, 27. Februar 2016

3 Pictures of your weeks

Hallo meine Lieben!

Es ist wieder Wochenende und ihr kennt das Prozedere für Samstag und Sonntag ja schon. Heute, am Samstag, wollen wir uns gemeinsam wieder 3 Bilder der letzten Woche anschauen.
Gestartet wurde diese Fotoaktion von Grinsemietz und Taya, die sich beide sicherlich über einen kleinen Besuch freuen würden :)

Das Thema dieser Woche war Blau. Für die kommende Woche wollen wir uns dem Frühling widmen und schauen uns an, wie die Natur erblüht - wir widmen uns Blumen.

Kommen wir also direkt zu meinen Bildern :)

Tardis-Kette von meiner Fee <3

Aktuell mein Lieblingskleid <3
Fischi ^-^

Für diese Woche waren das auch schon wieder meine 3 Bilderchen - finde das mit den Themen immernoch manchmal etwas schwer, umzusetzen ;)
Seid ihr dabei? Wollt ihr auch 3 Bilderchen eurer Woche zeigen?

Vergesst nicht, morgen wieder vorbei zu schauen, wenn wir gemeinsam auf unsere Woche zurückblicken und uns 5 schöne Dinge aufschreiben, die uns passiert sind.

Bis dahin wünsche ich euch einen wunderschönen Samstag <3

Sonntag, 21. Februar 2016

10 Dinge 06&07/15

Hallo meine Lieben,

es ist Sonntag! Sonntag heißt, dass wir zusammen auf die vergangene Woche zurück schauen - in meinem Fall auf die vergangenen zwei Wochen, denn letzte Woche kam ich wegen Krankheit nicht dazu, euch zu schreiben - ganz ganz langsam wird es aber nun doch etwas besser ;)

Wie immer seid ihr herzlichst eingeladen, mit mir zusammen einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und mich auch an euren tollen Ereignissen der letzten Wochen teilhaben zu lassen.

1.) Alle schriftlichen Klausuren sind rum! Ich habe sie alle... naja, sagen wir, ich habe sie zumindest alle geschrieben ;)

2.) Babysitten gewesen....

3.) ... und das dafür bekommene Geld in die neuen Bewohner investiert ;) Es durften nun nämlich endlich Fische einziehen (was ihr mitbekommen habt, wenn ihr mir auf Snapchat folgt -> dhiammaara )

4.) Am 12.02. war die Buchpräsentation von "Der Ruf des Henkers" in Stuttgart - wenn ihr wissen wollt, wass es damit auf sich hat, schaut doch in dieses Video der lieben Anka hinein.

5.) Mich mit einer lieben Freundin getroffen  - sogar zweimal! - und dabei ein Kleidchen von ihr ausgeliehen bekommen (liebe Grüße an dich!)

6.) Auch die Präsentation am Montag habe ich gut überstanden - eine Kommilitonin von mir hat netterweise meinen Part übernommen, weil ich mich grade so mit Fieber und krank und bäh hingeschleppt hatte.

7.) Tatsächlich hat diese Zwangspause, die ich einlegen musste, aber auch wirklich gut getan.

8.) Ich habe viel viel viel Supernatural geschaut - und das schlimme ist, dass ich ja immer mehr will ^^" (und paranoid genug werde, um mir zu überlegen, künftig immer ein wenig Salz bei mir zu tragen ;) )

9.) Nicht nur viel geschaut habe ich, sondern endlich auch mal wieder gelesen - Was mindestens genauso gut getan hat. Momentan sitze ich an "AnimA", das ich ja freundlicherweise vom Arena-Verlag bekommen habe :)

10.) Ganz viele nette Komplimente bekommen :)

Puh das war gar nicht sooo einfach - vieles ist im Fieber einfach untergegangen. Dennoch habe ich da wieder 10 tolle Dinge gefunden, an die ich mich gern zurück erinnere.

Auch in der kommenden Woche stehen viele tolle Dinge an - allen voran die (standesamtliche) Hochzeit meines Bruders! Für heute steht nicht sehr viel auf der Agenda. Ich will mich um meinen Filofax kümmern (die nächste Woche will dekoriert und ein paar Blätter aufgestockt werden), hier noch ein wenig aufräumen, lesen und eventuell ein wenig Supernatural weiterschauen.
Was habt ihr heute vor?
Was habt ihr diese Woche tolles erlebt?

Weitere Einträge mit vielen tollen schönen Dingen:

Samstag, 20. Februar 2016

3 pictures of your week #5

Hallo meine Lieben,

an diesem Samstag möchte ich gern wieder an der Aktion von meinen beiden Lieben Grinsemietz und Taya teilnehmen.
  Diese Woche möchten die Beiden gern ein wenig etwas von unseren (liebsten) Alltagsgegenständen sehen und das sollte ja gut machbar sein oder?
  Wenn ihr wollt, schaut doch mal bei den beiden vorbei, ich bin mir sicher, sie freuen sich über ein paar mehr Teilnehmer ;)

Auch das Thema für die kommende Woche steht schon fest: Blau!
Ich liebe die Farbe blau und da sollte ja schon was machbar sein für mich ;)

Nun kommen wir aber zu meinen Bildern dieser Woche - ich bin gespannt, was ihr so zum Herzeigen habt :)




Totoro-Kuschelkissen - weil ohne Kuschelsachen geht gar nichts!

Fuchsmama und Fuchskind - ich liebe sie <3

Täglich genutzt: Mein Filofax

Das war es auch schon wieder von mir für heute. Was sagt ihr zu meinen ausgewählten Stücken? Was sind die euren?
Und vergesst nicht, auch morgen wieder für 10 tolle Dinge der vergangenen zwei Wochen vorbei zu schauen.

Ich wünsche euch einen schönen Samstag <3

Bis morgen

Montag, 15. Februar 2016

[Kurz-Rezension] 3/11 - Tagebuch nach Fukushima



  3/11 - Tagebuch nach Fukushima
Yuko Ichimura und Tim Rittman
Softcover: 176 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Carlsen
ISBN: 9783551791887
Preis: 12,90€

Buch beim Verlag bestellen


  Schwere Kost, die ich da vom Carlsen-Verlag bekommen habe. Schwere Kost? Ja, denn wer mich kennt weiß, wie nah mir die Ereignisse rund um Erdbeben, Tsunami und Kernschmelze damals gingen - das ganze nun nochmal aus einer anderen Perspektive zu durchleben war für mich nicht leicht und trotzdem habe ich dieses Buch in einem Rutsch verschlungen.
  Die Illustrationen sind eine tolle Ergänzung zu dem Text, mit dem uns die Autorin Yuko Ichimura an ihren Erlebnissen, ihren Gedanken und Empfindungen rund um die Zeit der Geschehnisse teilhaben lässt. Und so hatte ich immer wieder ein enorm beklemmendes Gefühl während des Lesens, denn ich hatte das Gefühl, die Autorin sei mir unheimlich nah.

  Rein objektiv betrachtet bietet das Buch wenige sachliche Informationen und eignet sich so nicht für diejenigen Leser und Leserinnen, die sich mit (fachlichen) Informationen rund um das Thema und eventuell auch die aktuelle Situation befassen möchten.
  Das Buch ist definitv kein Sachbuch - es ist ein Tagebuch, ein emotionales, menschliches Werk, das offensichtlich auch gar nicht den Anspruch an sich stellt, Sachlichkeit zu vermitteln; sondern, was in der "Protagonistin" zu jener Zeit geschehen ist und wie sie und ihr Land sich in dem halben Jahr nach den Unglücksschlägen verandert haben.



  Entschließt ihr euch also, dieses Buch zu lesen (was ich euch gern empfehlen mag, denn es ist eine wunderbar kurzweilige, schnell zu verschlingende Lektüre), so lasst euch auf die Emotionalität ein, die das Thema dieses Tagebuchs zwangsweise mit sich bringt. Dann könnt ihr ein tolles, trauriges, beklemmendes und hoffnungsvolles Werk genießen.

Sonntag, 14. Februar 2016

[Buch-Rezension] Eistochter

   Eistochter
Dawn Rae Miller

Taschenbuch: 416 Seiten
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Larkstorm

Verlag: blanvalet
ISBN: 9783442269457
Preis: 9,99€

Buch beim Verlag bestellen 


Nach dem Langen Winter, dem ein Großteil der Weltbevölkerung zum Opfer fiel, liegt der Staat im Kampf gegen die "Empfindsamen", Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Die 17-jährige Lark weiß, was von ihr als Nachfahrin der großen Staatsgründer verlangt wird: eine gehorsame Bürgerin zu werden. Aber dann wird ihre große Liebe Beck beschuldigt, zu den Empfindsamen zu gehören, und verschwindet spurlos. Als sich Lark aufmacht, um seine Unschuld zu beweisen, wir alles, an das sie je glaubte auf den Kopf gestellt: Denn auch sie selbst ist eine Empfindsame - und dazu bestimmt, Beck zu töten...


Cover/Aufmachung
   Das Cover konnte mich wirklich begeistern und nachdem ich das Buch gelesen habe, scheint es noch mehr Sinn zu ergeben. Die Prägung ist super gewählt und das Motiv nimmt einen schönen Bezug zur Geschichte.

Inhalt/Geschichte

   Lark ist die Tochter der Staatsgründer - und man erwartet perfektes, vorbildliches Verhalten von ihr genauso, wie von Beck, ihrem vorbestimmten Partner und ebenfalls Sohn der Gründer. Die beiden leben in einer dystopischen Zukunft, die allgegenwärtig von den "Empfindsamen" bedroht wird. Lark fiebert also der offiziellen Verbindung mit Beck entgegen und ihre ganze Welt dreht sich nur darum - bis Beck selbst beschuldigt wird, empfindsam zu sein. Als er verschwindet, beschließt Lark, ihn zu finden, um dieses Missverständnis aufzuklären. Doch statt dessen findet sie eine Wahrheit, die weit größere Einschnitte in ihrem Leben hinterlässt, als sie zunächst vermutet hat.

  Leider - wirklich leider! - spoilert der Buchrücken schon das ganze Buch. So ist jeder "Plottwist" schon vorhergesagt und die Offenbarung, dass Lark selbst empfindsam ist, ist nicht mehr sonderlich überraschend. Nach dieser Erkenntnis driftet das Buch dann stellenweise sehr in die Fantastik ab - ein Genre, dem ich prinzipiell sehr offen gegenüber stehe, das ich in diesem Buch aber nicht erwartet habe und das mich hier auch ziemlich gestört hat - für mein Empfinden hat es hier nicht hinein gepasst.

  Durch die Spoiler schon im Klappentext ist vieles der Spannung im Buch verloren gegangen und so liegt eine tolle Idee vor, die aber mit einem reichlich flachen Spannungsbogen und irgendwie unangebrachten Elementen ziemlich verloren hat.

  Es handelt sich hier um eine Reihe, leider konnte ich bisher nichts zu einer geplanten Veröffentlichung des zweiten Bandes auf Deutsch herausfinden, was es gleich nochmal ein wenig frustrierender macht, dieses Buch zu lesen. Das Ende ist zwar auf einen Cliffhanger hin aufgebaut, allerdings konnte dieser mich nicht packen, so dass es für mich nicht zwingen nötig ist, einen weiterführenden Teil zu lesen.


Charaktere

  Die Verbindung zu Lark als Protagonistin herzustellen, fiel mir nicht sonderlich schwer - allerdings wurde diese Verbindung auch recht schnell wieder unterbrochen, denn es erschien mir, als wäre Lark inmitten des Buches ausgetauscht worden. Und das nicht unbedingt gegen einen sympathischeres Ich - im Gegenteil. Leider.
  Ich mochte Lark zu Beginn sehr gern, allerdings hat mich diese sehr plötzliche 180° Wende ihrer Persönlichkeit doch ziemlich abgeschreckt und so habe ich mich letztlich auch emotional von ihr und ihrer Geschichte entfernt.

Schreibstil/Übersetzung
  An manchen Stellen hätte die Geschichte gern ein wenig flotter voran gehen können, denn nach dem 5. Mal hat man gewisse Dinge einfach verstanden und muss sie nicht nochmal und nochmal und nochmal erzählt bekommen. Abgesehen davon war der Schreibstil aber recht flüssig und so konnte man der Geschichte auch gut folgen.

 
  Ein Buch, dass für Leseeinsteiger ganz okay ist - für "Intensivleser" allerdings leider enttäuschend und vorhersehbar. Als Zwischendurchlektüre aber doch ganz gut geeignet.

Sonntag, 7. Februar 2016

5 Dinge 05/16

Hallo meine Lieben!

Es ist Sonntag und ihr wisst, was das heißt: Wir schauen gemeinsam zurück, welche 5 Dinge uns die letzte Woche versüßt haben.
Ich möchte ganz ehrlich gestehen: Ich hatte eine relativ doofe Woche. Natürlich versuchen wir trotzdem, zusammen ein paar tolle Ereignisse festzuhalten.

Wie immer seid ihr herzlichst eingeladen, eure 5 schönen Dinge der vergangenen Woche mit mir zu teilen :)

Wollen wir beginnen? Natürlich wollen wir!

1.) Obwohl nicht ganz so gelaufen, wie ich gehofft hatte, habe ich zumindest die Statistik-Klausur hinter mir. Nun heißt es: HOFFEN. Vielleicht hat es gereicht - lange Geschichte ^^

2.) Ich habe um Hilfe gefragt - und welche bekommen. Unser (Vertretungs-)Dekan hat direkt reagiert und mit uns zusammen eine Lösung gefunden, die fairer nicht sein könnte.

3.) Ein paar nette Gespräche geführt - zuhause, in der Uni und unterwegs. Freundliche Worte können so gut tun! Seid nett zu euren Mitmenschen - schenkt ihnen ein Lächeln, wünscht ihnen einen guten Tag. Es tut nicht weh und vielleicht seid ihr der Auslöser dafür, dass dieser Mensch am Abend auf den Tag zurückblickt und sagt "Ja. War ein guter Tag."

4.) Hier durften ganz wundervolle Sticker einziehen, in die ich mich total verliebt habe ^^

5.) Beim Babysitten mit Samy (Katze - ihr habt ihn gestern hier im Beitrag sehen können) geschmust - das hat unheimlich gut getan und es war unheimlich schön <3 Ich freue mich darauf, dass ich das hoffentlich bald wiederholen darf :)

Sooo das war es schon - das ging nun eigentlich ganz gut.
In der kommenden Woche stehen zwei weitere Klausuren an (Montag und Mittwoch) - ihr dürft mir also sehr gern die Daumen drücken für diese beiden Klausuren ;)

Wie war eure Woche? Was habt ihr so erlebt und was habt ihr in den kommenden Tagen vor?
Lasst mir einen Link hier und schaut bei den folgenden lieben Menschen vorbei, um noch mehr schöne Dinge nachzulesen:

Taya
Speechlessly

Samstag, 6. Februar 2016

3 pictures of your week #3

Hallo ihr Lieben!

Ab sofort jeden Samstag könnt auch ihr an der Aktion von Grinsemietz und Taya teilnehmen, bei denen ihr auch die ganze Aktion finden könnt.

Wir wollen schauen, was für 3 Fotos der vergangenen Woche wir gemacht haben - egal ob mit dem Handy, der Digital-, System- oder Spiegelreflexkamera. Mitmachen kann also wirklich jeder ;)

Bisher gab es noch kein Thema - für die kommende Woche wird sich das aber wohl ändern ;)
Das Thema für die nächste Woche: WEIß. Hui. Das wird... spannend ;)

Nun schauen wir aber doch mal, was ich euch heute mitgebracht habe...


Auf zur Statistik-Klausur an einem verregneten Tag in der Uni...


Der Klausurstress fordert seinen Tribut - ein Neurodermitis-Schub hat mit heimgesucht...


Babysitten bei einer Bekannten mit dem besten Begleiter durch den Abend: Samy.

Das war es auch schon wieder - dass meine Tage gerade hauptsächlich vom Studium beherrscht werden, wisst ihr ja schon ;) Umso besser war es, mit Samy zu kuscheln <3
Und deswegen lass ich euch noch ein Bild von ihm hier ;)



Montag, 1. Februar 2016

Auslosung 2 - Ein Jahr 40 Bücher

Hallo ihr Lieben,

es gibt eine zweite Chance für euch, das "Trostpaket" unserer Challenge zu gewinnen. Die ursprüngliche Gewinnerin hatte sich nicht bei uns gemeldet und deshalb hast du jetzt die Chance, das Trostpaket zu gewinnen.

Also wollen wir doch nochmal schauen, wer von euch der/die Glückliche ist :)


Herzlichen Glückwunsch, Anna! Bitte melde dich doch im Laufe der Woche bei Grinsemietz oder mir und erzähl uns ein wenig über deine Lieblings-Genres und deine Adresse, damit wir dir dein Trostpaket zuschicken können :)